Pizza Tonno


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

die vollwertige Variante - reicht für 4 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.12.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl (Dinkel) oder Weizenmehl Type 1050
300 g Mehl (Dinkelvollkorn)
1 Pck. Hefe (Trockenhefe/Trockengerm, Bioprodukt)
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
250 ml Wasser, lauwarmes
2 Dose/n Thunfisch, abgetropfter
200 g Mozzarella (Büffelmozzarella)
200 g Käse (Edamer), geriebener

Für die Sauce: (Pizzaiola)

2 Fleischtomate(n) (Fleischparadeiser), ovale
2 Knoblauchzehe(n)
1 Schalotte(n)
etwas Thymian, frischer, gehackter
2 EL Tomatenmark (Bioprodukt)
200 ml Wasser
Salbei, gehackter
Oregano, gehackter
Paprikapulver

Für den Belag:

Peperoni
1 Ei(er) bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Vorneweg an alle Gesundheitsbewussten: Die Angaben für Käse sind natürlich nicht sehr vollwertig - doch ich vertrete die Meinung, wenn ich schon sündige, dann wenigstens richtig. Es bleibt jedem somit überlassen, seine Käsemenge selbst zu bestimmen.

Beide Mehlsorten mit Salz und Trockengerm vermischen und mit dem lauwarmen Wasser und dem Olivenöl zu einem glatten Teig kneten. An einem warmen Ort ca. 1 Std. schön aufgehen lassen.

Inzwischen für die Pizzaiola die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte abziehen, ebenfalls würfeln und gemeinsam mit dem zerdrückten Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen. Die Tomatenwürfel zugeben. Ebenso gehackten Thymian, Salbei und Oregano zufügen und mit Paprika leicht bestäuben. Das Tomatenmark kurz mitbraten und anschließend alles mit Wasser aufgießen. Bei mittlerer Hitze die Sauce einkochen lassen (ca. 15 Min.), bis sie dicklich wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig nochmals kurz durcharbeiten und auf bemehlter Arbeitsfläche zu 4 Pizzen ausziehen. Jede mit der Pizzaiola bestreichen - den Rand dabei auslassen - und den Mozzarella darüber zerbröseln. Den gewünschten Belag darauf verteilen. Hier wäre das Thunfisch und Peperoni. Mit etwas Olivenöl beträufeln und den geriebenen Edamer darüber verstreuen. Evtl. noch ein Ei drüber schlagen. Dann mit gehacktem frischem Oregano bestreuen. Den Rand mit Olivenöl bepinseln, damit er im Ofen schön knusprig wird (bei Bedarf evtl. etwas Knoblauch ins Öl mischen).

Die Pizzen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft nacheinander mittig ca. 15-20 Min. (je nach Ofen) backen.

Lecker knusprig wie beim Italiener.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo nimue, sehr sehr lecker deine Pizza und von mir verdient die volle Punktzahl. Ein Foto folgt dann auch noch davon. Danke für das schöne Rezept. Lieben Gruß SessM

08.11.2019 20:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker war die Pizza ich nahm 20 g frische Hefe wir mögen auch kein Ei auf der Pizza. Danke für das tolle Rezept werden wieder machen. LG Omaskröte

22.07.2019 12:19
Antworten
lalalalalalala

Hallo, ich habe Dinkelmehl Type 700 und Frischhefe verwendet. Obendrauf kam bei mir Thunfisch aber kein Ei ( mögen wir nicht) dafür roter Zwiebel. Sehr lecker nächstes Mal probiere ich es mit Dinkelvollkorn gemischt. Liebe Grüße Elfi

17.01.2019 09:21
Antworten
Argonius

Hallo, die Hälfte des Teiges ergibt einen schönen dünnen Teig für ein Backblech! Sehr lecker und sättigend, Belag kann ja jeder variieren. LG Anke

23.03.2018 18:47
Antworten
trexxa

Hallo! Ich habe sie zwar nicht ausschließlich mit Thunfisch belegt, aber ich muss sagen dass ich den Pizzateig absolut perfekt finde! Mir gefällt vor allem, dass man ihn sehr sehr dünn ausrollen kann und er nicht so extrem elastisch ist und sich immer wieder zusammenzieht ;) Also ich finde ihn sowohl von der Verarbeitung als auch vom Geschmack absolut super und werde unsere Pizzen nun vermutlich immer so machen. Danke und liebe Grüße!

15.03.2017 18:56
Antworten
wilana

Hallo, bereits mehrmals gebacken und sage einfach nur perfekt! Auch zusätzlich mit Blattspinat und schwarzen Oliven besonders lecker! Die Sauce auch schon mal mit gehackten Tomaten aus der Dose gekocht. War sehr sämig. Evtl. komplett auf Edamer verzichten und nur Mozzarella drüber krümmeln. LG, Wilana

06.09.2010 17:34
Antworten
Amiga69

Hallo! Dankeeeeeeeeeeeeee für dieses Rezept! Ich probiere schon die ganze Zeit irgendwelche Pizzateige aus. Nur, richtig zufrieden war ich bisher nicht. Habe ausschließlich Dinkelmehl verwendet und ENDLICH hatte ich einen leckeren Pizzateig (hab ich noch mit Kräutern und Gewürzen verfeinert). Meine Jungs und ich haben echt reingehauen. War schön leicht und lecker! Danke! Gruß, Amiga69

08.08.2009 19:09
Antworten
liebekopf

Möchte mich für das leckere Rezept bedanken. Da ich aus gesundheitlichen Gründen meine Ernährung umstelle - bin ich froh, wenn Klassiker wie Pizza trotz gesunder Variation immer noch ein Gaumenerlebnis bleiben. Da ich auch Milchprodukte weglasse, hab ich "meine Seite" der Pizza einfach nur mit Pizzasauce und Gemüse belegt - dank des guten Teiges schmeckts auch ohne Käse. :-) und lg liebekopf

19.11.2008 08:27
Antworten
simone-rezepte

Hallo, auch ich bin auf der Suche nach einer Anleitung für Dinkel-Vollkorn-Pizzateig auf dieses Rezept gestoßen. Ich habe den Teig nur mit Vollkorndinkelmehl + 100 ml Wasser zusätzlich in meinem Brotbackautomaten im "Teig-kneten-Programm" gemacht, dann mit Tomate, Spinat und Käse belegt und wie angegeben im Ofen gebacken. Die Pizzen waren perfekt! :-) Gruß Simone

24.10.2008 17:04
Antworten
die_Yvonne

Hallo, auf der Suche nach einer Anleitung für Vollkorn-Pizzateig bin ich bei diesem Rezept gelandet. Für den Teig habe ich frische Hefe benutzt und den Belag habe ich abgeändert (kein Thunfisch, da mein Mann diesen nicht mag). Was soll ich sagen - mein Mann und ich waren sehr begeistert! Die Pizza war sehr lecker; sie hatte einen guten Geschmack und der Teig war schön locker. Diesen Teig werde ich nun wohl als meinen Standard-Pizzateig verwenden. Danke für das schöne Rezept. Grüße, Yvonne

15.05.2008 20:51
Antworten