Camping
einfach
Eintopf
gekocht
Hauptspeise
Party
Rind
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Käsesuppe

superlecker und der Renner auf jeder Party

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 12.12.2007



Zutaten

für
650 g Gehacktes, gemischtes
1 Gemüsezwiebel(n), gehackte
750 ml Fleischbrühe
1 Glas Ajvar (großes Glas)
400 g Schmelzkäse mit Kräutern
n. B. Chilisauce, süß - scharfe
Öl zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel in heißem Öl anbraten. Gehacktes dazugeben und krümelig braten. Mit Brühe aufgießen, dann Ajvar und Schmelzkäse zugeben. Sobald der Käse geschmolzen ist, mit süß-scharfer Chilisauce abschmecken. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochen_leicht_gemacht

Sehr lecker - wir mögen es <3

22.05.2016 20:33
Antworten
TabsiParis

Super leckeres Rezept, gelingt immer. Ich gebe immer noch klein geschnittene Möhren dazu. War der Renner auf der letzten Party und ich wurde von allen nach dem Rezept gefragt. 5 Sterne!

04.02.2016 11:46
Antworten
Wulfgar72

Ich habe noch gewürfelte tomaten und brokoli dazu gegeben und da wir es gerne scharf mögen hab ich noch Sambal Oelek(scharf) zum würzen genomen das Ajvar und die Chilisauce natürlich auch in scharf. Ist nen voller erfolg geworden und schmeckt super lecker.

01.07.2014 17:14
Antworten
Schlafmütze24

Habe die Suppe mit Rotwein abgewandelt. Die süß saure Chilisauce habe ich ebenfalls weggelassen. War echt lecker. Kann mir auch vorstellen, mit Kartoffeln und weiterem Gemüse, einen Eintopf daraus zu machen. Danke für die neue Idee.

29.05.2014 10:26
Antworten
aguila13

Hallo JJay, vielen Dank für die tolle Bewertung. Hab das Süppchen auch grad am letzten Freitag wieder mal gemacht, damit ich etwas schnelles zum Essen und mehr Zeit für die Zubereitung der Sylvester- Leckereien habe. Plan ist aufgeangen :-) Ein gesundes und glückliches Jahr 2012 ! Lg Ines

02.01.2012 11:54
Antworten
orla1405

Hallo, habe diese Suppe vor kurzem bei Freunden gegessen. War sehr lecker, aber troz milden ajvars für die Kinder kaum zu geniessen. Die Chilisauce hatten wir schon weg gelassen. 4 Strérne von mir. LG orla

02.04.2011 17:08
Antworten
Sine87

Meine neue Lieblingssuppe :-)

22.10.2010 10:28
Antworten
Sternchen21178

Super leckere Suppe! Habe sie mit Pilzen noch etwas abgewandelt. Bin mal gespannt wie sie dann morgen schmeckt, wenn sie durchgezogen ist! Aber ich kann sie nur empfehlen! Lg Heike

12.09.2009 12:27
Antworten
aguila13

Hallo Heike, danke für den netten Kommentar. Das ist das Gute an der Suppe, dass man sich beim Abwandeln total austoben kann. Alles was der Kühlschrank hergibt, immer rein ! Habe noch nie ´ne Enttäuschung damit erlebt. Lg Ines

14.09.2009 08:20
Antworten
Locostern

Die Suppe ist schnell gekocht. Ich habe milden Ajvar genommen, was zur Folge hatte, das die Suppe kaum Geschmack hatte. Habe dann mit Gewürzen, vor allem Cayenne Pfeffer nachgeholfen. Beim nächsten Mal würde ich eher scharfen Ajvar benutzen. Beim nächsten mal würde ich auch Paprikastreifen dazutun. Alles in allem -----super lecker ! Meine Kollegen haben sich echt gefreut ! Lg, Loco

17.10.2008 10:58
Antworten