Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.12.2007
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 846 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.06.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 Liter Wasser
1 TL Salz
400 g Maisgrieß
150 g Zwiebel(n)
100 g Möhre(n)
100 g Lauch
600 g Tomate(n), gehackte
1 kg Rindfleisch (aus der Keule)
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
5 Blätter Salbei
1 Zweig/e Rosmarin zum Verzieren
60 g Butter
30 g Mehl
3/4 Liter Milch
  Salz und Pfeffer
  Muskat, frisch geriebener
300 ml Rinderfond
100 g Parmesan, geriebener
  Butter für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Polenta, Wasser und etwa 1 TL Salz zum Kochen bringen. Den Maisgrieß einrieseln lassen, dabei mit einem Holzlöffel ca. 5-10 Min kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Den Maisgrieß auf ein nasses Brett schütten und ca. 1 cm dick verstreichen. Mit einem Glas von ca. 5,5 cm Durchmesser dann Ringe ausstechen. Die Reste aufbewahren.

Die Zwiebeln, Möhren und den Lauch putzen bzw. schälen und fein würfeln. Das Fleisch salzen und pfeffern. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten anbraten. Dann Zwiebel, Möhren und Lauch hell mit anschwitzen und den Salbei hinzugeben. 2/3 des Fleischfonds angießen und die Pfanne zudecken. Ca. 20 Min. köcheln lassen.
Das Fleisch herausnehmen, in dünne Scheiben schneiden und würfeln. Zurück in die Pfanne geben. Das Tomatenmark, die Dosentomaten und den restlichen Fleischfond untermischen. Erneut mit Salz und Pfeffer würzen und ca. weitere 30 Min. köcheln lassen.

Für die Bechamelsauce die Butter zerlassen. Mehl einstreuen und unter ständigem Rühren ca. 2 Min. erhitzen. Die Milch zugießen und weiter dabei ständig rühren. Muskat zugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen, dann abschmecken.

Eine Auflaufform mit Butter fetten. Die Polentareste auf dem Boden auslegen, dann die Fleischsoße darauf verteilen. Die ausgestochenen Polentascheiben schräg darauf legen. Die Bechamelsauce darüber verteilen, darauf den Parmesan streuen.

Die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 30 Min. bei 200°C backen. Dann mit dem Rosmarinzweig verzieren und weitere 10 Min. backen lassen. Heiß servieren.

Dazu frischen grünen Salat reichen.

Tipp: Am besten schmeckt es, das Gericht einen Tag durchziehen lassen. Am nächsten Tag dann bei 200°C ca. 1 Stunde erhitzen.