Pilzrisotto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (366 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.11.2002 410 kcal



Zutaten

für
300 g Pilze, gemischt (Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze)
200 g Risottoreis
2 Schalotte(n)
1 Bund Petersilie
1 Zehe/n Knoblauch
40 g Butter
100 ml Weißwein
400 ml Hühnerbrühe
50 g Parmesan, frisch gerieben
Olivenöl
Salz und Pfeffer, weißer, aus der Mühle
Muskat
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Pilze putzen, die großen in Würfel schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, fein hacken und in 1 EL Butter in einem Topf andünsten und den Reis kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und den Geflügelfond hinzufügen. Den Reis etwa 12 Min. unter ständigem Rühren schwach kochen lassen, danach den Topf vom Herd nehmen. Die restliche Butter und den Parmesan darunter rühren.

Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die zweite Schalotte dazugeben und die Pilze darin etwa 3 Min. andünsten. Die Pilze unter das Risotto heben, alles mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Tipp: Als Hauptgericht reicht die Menge für 2 Personen, als Beilage für 4 Personen.

Dazu passt ein grüner Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

basilikum57

Eine Frage kann ich auch Gefrorene Pilze nehmen?

05.12.2021 13:40
Antworten
ihdnv

Bitte nicht auf den Kommentar hören, der da sagt, dass man Risotto nicht rührt, sondern in der Brühe kocht... das stimmt einfach nicht. Risotto erhält seine schöne "schlunzige" Konsistenz, indem man sehr oft bis ständig rührt und die Flüssigkeit nach und nach zugibt...

24.09.2021 17:35
Antworten
nessii101

Es war lecker aber der Risotto war noch nicht ganz gar nach 12 min..brauchte schon so 20 min ca...

19.05.2021 18:07
Antworten
Vannihun

Das erste mal selber Risotto gekocht. Rezept hat wunderbar geklappt und ebenso wunderbar geschmeckt! (Nur die Flüssigkeit habe ich schrittweise und nicht im ganzen hinzugeschüttet)

17.05.2021 19:48
Antworten
MeHadassa

Gab es eben "spontan" zum Mittagessen, war sehr lecker. Pilze hatte ich noch, aber keine Petersilie, Bärlauch aus dem Garten war als Alternative auch gut. Mich hat die Zubereitungsart etwas gewundert, da ich Risotto meist anders mache. Aber es wurde so schön cremig, wie ein Risotto eben sein muss!

08.04.2021 13:13
Antworten
Adriana

Hallo habe das Risotto gestern gemacht. Es war suuuuper lecker. Habe aber auch nur weiße Champiogs genommen. Und dazu gabs Salat. Danke für das Rezept. Adriana

14.01.2004 10:16
Antworten
Pewe

bei uns ist das pilzrisotta auch total gut angekommen

06.01.2004 13:29
Antworten
tomekz

ahh sowas habe ich gesucht ! ;-) wird gleich mal ausprobiert ...hört sich sehr sehr lecker an. danke

20.12.2003 19:36
Antworten
Katie

Schön, dass es Dir geschmeckt hat. Ich finde es auch klasse und auch wir nehmen eigentlich immer nur die braunen Champignons. Gruessle Katie

02.09.2003 12:23
Antworten
Baumschaender

Verdammt! Das war saugut. Genauso wie ich mir einen Pilzrisotto vorgestellt habe. Allerdings habe ich nur Champignons verwendet, weil ich die anderen Pilze nicht so mag. Unbedingt nachkochen!

28.06.2003 22:00
Antworten