Bewertung
(26) Ø4,32
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
26 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2007
gespeichert: 1.558 (2)*
gedruckt: 9.812 (35)*
verschickt: 123 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.10.2006
79 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

25 g Schokolade, zartbitter
6 Blatt Gelatine, weiß
150 g Joghurt, mild
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2  Zitrone(n), der Saft davon
350 ml Champagner
400 g Schlagsahne, kalte
Physalis
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 273 kcal

Schokolade grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Schokolade in ein Papierspritztütchen füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Die Innenseite von 6 Dessertgläsern, Champagnerflöten oder Sektkelchen dekorativ damit verzieren und in den Kühlschrank stellen.


Gelatine nach Packungsanweisung einweichen, Joghurt mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Champagner verrühren.
Gelatine nach Packungsanweisung auflösen. Erst etwa 3 Esslöffel Joghurt-Champagner-Masse mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann unter der übrigen Joghurt-Champagner-Masse rühren. Sahne steif schlagen. Sobald die Joghurt-Champagner-Masse anfängt zu gelieren, die Sahne mit Hilfe eines Schneebesens unterheben. Creme gleichmäßig auf die Gläser verteilen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Je 1 Physalis an den Glasrand stecken und evtl. mit Kristallpulver dekorativ verzieren.

Man kann statt Champagner auch Sekt oder Prosecco verwenden.