Butterkekskuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 17.11.2002



Zutaten

für

Für den Teig:

5 Ei(er)
150 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
50 g Speisestärke

Für die Creme:

500 g Kirsche(n) (Weichseln), im Glas mit Saft)
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
5 dl Schlagsahne
1 Pck. Keks(e) (Butterkekse)

Für die Glasur:

1 Ei(er), davon das Eiweiß
50 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Eiweiß zu festem Schnee schlagen, Eigelb & Staubzucker nacheinander langsam unterrühren und dick schaumig schlagen. Mehl und Speisestärke abwechselnd unterheben. Biskuit-Teig auf ein befettetes und bemehltes Backblech streichen und bei 200°C ca. 15 Minuten backen (bis Oberfläche hellbraun ist).
Weichseln mit Saft pürieren, Puddingpulver zugeben und zum Kochen bringen. Auf kleiner Stufe ca. 1-2 Minuten köcheln lassen, wegnehmen & auskühlen. Ausgekühlte, Pudding-Weichsel-Creme auf den ebenfalls ausgekühlten Kuchen geben und aufstreichen, kalt stellen, bis die Creme etwas steif wird. 5 dl. Schlagrahm steif schlagen, mit etwas Zucker süßen, auf die Weichsel-Creme-Schicht aufstreichen. Kuchen mit Keksen dicht belegen und abschließend mit Eiweißglasur (1 Eiweiß, ca. 50g Puderzucker verschlagen) bestreichen. Kuchen muss noch einige Stunden kalt gestellt werden, damit Kekse (Petit Beurre) durch die Eiweißglasur weich werden können. (Lässt sich sehr gut einen Tag im Voraus zubereiten!)

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das super Rezept alle waren begeistert von dem Kuchen, ich hatte keine Kirschen im Haus ich nahm dann Stachelbeeren. Lg Omaskröte

03.03.2019 19:12
Antworten
Michy16

Hallo, ich habe in den letzten beiden Tagen gleich 3x diesen Kuchen gebacken & er ist bei allen Leuten super angekommen! Der Kuchen ist sehr, sehr lecker & schnell & einfach zubereitet. Danke für dieses schöne Rezept - Foto werde ich direkt hochladen. :)

07.10.2012 21:02
Antworten
liane13

Hallo, der Kuchen war ganz o.k.. Hat mich leider nicht ganz umgehauen. Alles reine Geschmackssache. LG Liane

27.02.2009 21:05
Antworten
carmi1307

Hallo, habe den Kuchen gebacken und ein Foto hochgeladen ! Sehr lecker ! :-) LG Carmi1307

18.11.2008 20:24
Antworten
leivjo1

Einfach nur lecker :)))))))) LG Ivonne

29.05.2007 20:52
Antworten
Kermit18

Das Rezept ist einfach super!!! Total einfach zum nachbacken. Habe es gestern ausprobiert. Statt Kirschen habe ich frische Erdbeeren genommen. Einfach lecker, der Kuchen. Vielen dank für das tolle Rezept!!

23.04.2006 14:08
Antworten
muttimami

Danke, das hat mich an Kindertage erinnert. Den Kuchen gabs bei uns am Wochenende und ist super toll angekommen. Hab allerdings statt Eiweiß für die Glasur, Zitronen saft genommen. Werd den nochmal mahcne zum Kindergeburtstag dann mit Shcokoglasur.

25.07.2005 19:47
Antworten
Mane

So :o) lang ist es her,aber ich habe ihn nun endlich gebacken.Er war wie zu erwarten lecker und auch problemlos zu backen.Allerdings habe ich dem Kirschpüree Vanillezucker zugefügt da ich es gerne etwas süßer mag. Eiweiß habe ich auch nicht genommen sondern einfach Puderzucker mit etwas Wasser angerührt,das geht ganauso gut. lg Mane;-)

21.03.2005 14:48
Antworten
sane

Hallo Sivi! Jawohl, Weichseln sind Sauerkirschen. Gutes Gelingen!! Sane

17.10.2004 10:00
Antworten
SIVI1

Geh ich recht in der Annahme das Weichseln, Sauerkirschen bzw. Schattenmorellen sind?

26.09.2004 23:18
Antworten