Backen
Kuchen
USA oder Kanada
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Swimmingpool - Cupcakes

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.26
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Die kleinen sommerlichen Hingucker, ergibt 24 Küchlein

20 min. normal 11.12.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Sojamehl
2 EL Wasser oder
2 Ei(er)
250 g Joghurt
75 ml Öl
6 TL Vanillezucker
6 Pfirsich(e) aus der Dose oder
24 Kirsche(n)

Für den Guss:

225 g Butter, zimmerwarme
600 g Puderzucker
100 ml Milch
3 TL Vanillezucker
Lebensmittelfarbe, blaue und evtl. bunte Zuckerperlen

Zubereitung

Den Backofen auf 180° vorheizen. Papierbackförmchen in ein Backblech für kleine Muffinförmchen (große gehen auch) setzen oder die Förmchen einfetten. Für den Teig erst die trockenen Zutaten vermischen, und dann die nassen Zutaten (außer Pfirsiche oder Kirschen). Danach alles kurz zusammenmischen, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Die abgetropften Pfirsiche vierteln. Nun in jedes Muffinförmchen einen TL Teig geben, und in jedes ein Pfirsichstückchen oder eine Kirsche legen. Den restlichen Teig jeweils darauf geben und die Muffins 20-25 Minuten backen.

Für das Frosting (Guss) erst die Lebensmittelfarbe (falls in Pulverform) mit der Milch vermischen. Dann die Butter mit 300 g Puderzucker, der blauen Milch und dem Vanillezucker cremig rühren. Anschließend immer jeweils 100 g vom restlichen Puderzucker 2 Minuten mit der Creme verrühren, bis der Puderzucker aufgebraucht ist. Eventuell etwas im Kühlschrank kühlen lassen.

Die Muffins völlig abkühlen lassen und mithilfe einer Sterntülle mit dem Frosting verzieren. Eventuell noch bunte Zuckerperlen darüberstreuen. Die Cupcakes am besten gut gekühlt aufbewahren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

ManekiNeko

hey du!!

ich liebe cupcakes jeder art und denke,diese werden wunderbar!!!!schade,dass du kein bild dabei hast.........da schauen sich die leute dieses tolle rezept garnicht erst an (was ich auch blöd finde).....sobald ich welche gemacht hab,bekommst du ein tolles bild!!!!!!und dann wird das auch mit der verdienten,sehr guten Wertung!!!

lg neko

12.04.2008 19:47
Antworten
babypunk1990

Hallo :) Ich hätte mal eine Frage woher bekomme ich den Lebensmittelfarbe ? Habe schon bei uns im Edika geschaut doch da bekomme ich nichts .
Naja sobald ich das weiss werde ich das rezept wohl mal nachbacken :) Bin zwar noch blutige anfängerin aber naja :D
Aus Fehlern lernt man ja , heiisst doch so ? ^^


Aso und schade das nur ein Bild dabei ist , was ich aber sehr ansprechend finde - sonnst wäre ich warscheinlich nie auf das rezept aufmerksam geworden :D



Lieben Gruss Jana

25.09.2008 15:38
Antworten
Syrinx111

Meiner Meinung nach zuviel Butter. Ich denke in Amerika macht man das auch so, aber es war wirklich zu viel.

grüße Syrinx

28.09.2008 00:17
Antworten
DaryaH

Hallo!

Die Cupcakes sind ganz toll!

Ich würde aber beim nächsten Mall nur ganz wenig Frosting drauf machen...War zu fett und zu viel!
Optisch sieht aber wunderschön aus!

Viele Grüße,

Dari

15.03.2009 12:43
Antworten
Reca

Ich hab mal ne Frage:

Kann man anstatt des Pulvers auch die normalen Backfarben nehmen (von Schwartau denk ich sind die). Muss man dann trotzdem die noch mit Milch vermischen?

Die Cupcakes sehen nämlich sehr lecker aus, und da ich heute nichts zu tun hab... :D

LG

08.06.2009 07:03
Antworten
juve85

Hallo wollte das Rezept heute ausprobieren muss ich Eier und Wasser dazu geben weil da steht. Wasser ODER Eier? Danke im Vorraus.
LG

13.02.2013 13:32
Antworten
sparkling_cherry

Hey! Also es ist so gemeint:
Entweder Sojamehl mit Wasser
oder Eier. =)

Ich ärgere mich immer, weil ich das eigentlich deutlich so geschrieben hab, aber nach der Bearbeitung für die Freischaltung vom Rezept war es auf einmal so chaotisch. :/

sry für die verspätete Antwort

24.02.2013 12:29
Antworten
juve85

Du noch ne Frage wieviel werden das sechs oder 12???
Danke im Vorraus.
Lg

24.02.2013 14:32
Antworten
juve85

Kein Problem danke trotzdem für deine Antwort werde die Tage die cc ausprobieren

24.02.2013 14:28
Antworten
vicköy

Es war echt leicht, das zu zubereiten. ABER : Ich finde es wirklich viel zu süß. Bei meinem Kuchenbasar kamen sie nicht gut an. Ein paar wurden zwar verkauft, aber ich selber fand die auch nicht sooo lecker. Klar, ist es ein Highlight, aber naja, mir selber ist es zu süß.

24.02.2014 15:07
Antworten