Backen
Europa
Mehlspeisen
Süßspeise
Österreich
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Palatschinken mit Apfel - Topfen - Füllung

gebackene Pfannkuchen mit leckerem Apfelquark

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.12.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Mehl
200 ml Milch
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon-Vanille)
2 Ei(er)

Für die Füllung:

2 Äpfel
250 g Quark (Magerquark)
1 Eigelb
50 g Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
20 g Butter zum Bestreichen
Puderzucker
Fett für die Form
etwas Wasser zum Dünsten
etwas Zucker zum Dünsten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Aus Mehl, Milch, Vanillezucker, Zucker und den Eiern einen dünnen Teig herstellen. In etwas heißem Fett in einer Pfanne portionsweise zu Pfannkuchen bzw. Palatschinken ausbacken.

Die Äpfel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden (etwa so groß, dass sie nicht mehr geschnitten werden müssten, um gegessen zu werden) und in gezuckertem Wasser mit einem Spritzer Zitronensaft dünsten.
Nebenbei den Quark gut ausdrücken und mit Zucker und dem Eigelb verrühren. Vom fertigen Apfelkompott etwas Saft und die Apfelstückchen mit zum Quark geben und miteinander vermischen.

Die Pfannkuchen mit der Apfel-Quark-Masse füllen und einrollen. Danach in eine gefettete Auflaufform legen und dünn mit Butter bestreichen oder belegen (Flöckchen tun es ebenso). Puderzucker darüber sieben.

Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 185°C etwa 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Tipp: Je nach Geschmack mit z.B. Vanillesauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefff356

Ich hab dieses Rezept gestern ausprobiert und es war echt lecker :). Hab 10 Gramm Butter genommen anstatt 20 Gramm.

20.05.2018 11:22
Antworten
John_Th

gabs heute Abend. allerdings mit sahnequark 40% fett. nach dem backen hätte ich die Füllung mir etwas cremiger gewünscht. sie war bei mir sehr körnig. war das bei euch auch so? oder wird das mit magerquark besser?

28.04.2018 22:03
Antworten
huerthi

Die schmecken doch bestimmt auch ohne im Ofen überbacken zu werden?

30.07.2017 22:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hatte noch ein paar gehackte Walnüsse drüber und Rosinen mit in die Füllung. Schönes Rezept, danke!

18.01.2013 10:17
Antworten
illi87

Hab das Rezept heute ausprobiert und es is soooo lecker :) Hab schon lange nach sowas gesucht und ich werde das jetzt öfter machen ;)

05.02.2012 22:38
Antworten
grubilein

Falsch, soll heißen Palatschinken. LG grubilein

17.08.2011 15:09
Antworten
grubilein

Hallo, heute gab es bei uns diese Paltschinken. Auch mit den Rum-Rosinen und dazu gab es Vanilleeis. Sehr lecker. LG grubilein

17.08.2011 15:08
Antworten
Happiness

mmmh supersuperlecker. Ich habe etwas mehr gemacht und auch mehr von der tollen lockeren Füllung. Ausserdem habe ich noch Rosinen reingemacht und vor dem Überbacken Mandeln dazugegeben. Den Puderzucker habe ich ganz am Schluss erst darüber gesiebt. Eine wirklich tolle Süssspeise! lg, Evi

27.11.2010 08:26
Antworten
germangirl64

Ich habe die Palatschinken heute abend gemacht und sie waren sehr gut wollte noch ein bild davon machen waren aber so schnell weg Naechstes mal mache ich ein bild befor ich sie auf den Tisch stelle Gudrun

04.04.2009 03:49
Antworten
silvia-p73

Hallo papaya, ich hab heute Mittag deine Palatschinken gemacht,und die waren sehr lecker. Ich hab noch Rum-Rosinen zur Füllung gegeben und die Palatschinken mit Vanillesoße serviert.Dazu gabs noch Zwetschgenkompott. LG.Silvia

13.02.2009 22:19
Antworten