Käsekuchen mit Kokosmilch


Rezept speichern  Speichern

Omas Kuchen mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (128 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.12.2007 5872 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
125 g Zucker
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)

Für die Füllung:

1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
150 g Zucker
500 g Quark
400 ml Kokosmilch (1 Dose)
1 Glas Kirsche(n)
1 Ei(er)
1 Pck. Tortenguss, rot
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5872
Eiweiß
128,00 g
Fett
316,16 g
Kohlenhydr.
625,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kirschen durch ein Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen.

125 g Butter, 125 g Zucker, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten und in eine gefettete Springform geben. Boden und Rand - ca. 3 bis 4 cm hoch - mit dem Teig auskleiden.

Für die Füllung 500 g Quark, 1 Ei, 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Vanillepudding und 400 ml Kokosmilch miteinander verrühren. Zum Schluss die abgetropften Kirschen unterheben. Auf den Boden in die Springform geben.

Im Backofen bei 180°C Heißluft ca. 1 Stunde backen.

Nach dem Backen den Tortenguss mit dem aufgefangenen Kirschsaft nach Packungsanweisung herstellen und über den Kuchen (der sich noch in der Springform befindet) gießen. Erkalten lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fra-Bo

Kann man den Kuchen auch einen Tag vorher zubereiten? Oder schmeckt er nur frisch?

02.08.2020 10:38
Antworten
Rezeptmaus

Hallo, ich habe den Kuchen schon oft vorher zubereitet. Man muss ihn dann nur kühl lagern.

03.08.2020 05:47
Antworten
schafgarbe01

Weiß jemand zufällig, ob ich den Kuchen auch ohne Boden backen kann? Oder ist die Füllung zu flüssig?

26.05.2020 17:13
Antworten
Zuckergöttin

Hallo schafgarbe01, ich backe diesen Kuchen immer ohne Boden - das klappt sehr gut, ist keinesfalls zu flüssig, sondern wird schön fest. Allerdings nehme ich die doppelte Menge Eier. Viele Grüße, Zuckergöttin

24.06.2020 20:10
Antworten
Bille82

Ich habe nun zum wiederholten Male die Version mit Ananas (und Rumaroma) gemacht. Selbst meinem Mann schmeckt dieser Käsekuchen.

10.01.2020 16:11
Antworten
aggie007

Hallo, wirklich total lecker der Kuchen: vor allem für mich als Käsekuchen-Fan mal wieder eine neue Version. Den werd ich jetzt öfters machen. Viele Grüße Aggie

14.05.2009 10:29
Antworten
Rezeptmaus

Hallo, danke für das Kompliment :-) LG Marijke

14.05.2009 10:54
Antworten
Stubbi69

Hy Wir lieben deinen Kokosmilchkuchen voll lecker!!!! Grüssle Stubbi69

07.02.2009 20:00
Antworten
Rezeptmaus

Hallo, Danke, das freut mich. Schönes (Rest-)Wochenende. LG Marijke

07.02.2009 22:13
Antworten
fatzi

Hallo, mal etwas anderes mit der Kokosmilch. Hübsch sieht auch oben der rote Guss aus. Grüssle Gisela

09.01.2008 09:58
Antworten