Schweinerollbraten mit Kümmel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.12.2007



Zutaten

für
1 kg Schweinebraten (Rollbraten)
1 Msp. Paprikapulver, edelsüß
1 Msp. Kümmel, gemahlen
3 EL Öl
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Karotte(n)
1 Stück(e) Brot(e) - Rinde
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel vermischen und den fertig gerollten Braten damit von allen Seiten gut einreiben. Öl in einem Bräter erhitzen und den Rollbraten schnell und gleichmäßig anbraten.

Gehackten Knoblauch, gewürfelte Zwiebel und Karottenscheiben rund um den Braten legen und bei 200 Grad in den vorgeheizten Backofen schieben. 2 Stunden braten und dabei öfter wenden und mit Bratensaft begießen.

Dann das Fleisch warm stellen und die Soße aufkochen lassen, durch ein Sieb passieren und die Brotrinde in der Soße weich kochen. Vor dem Servieren die Brotrinde rausnehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lucky062011

Ich hätte da auch noch ne Frage, macht ihr den Rollbraten im geschlossenen Bräter oder im offenen?!

26.10.2012 22:02
Antworten
Finrodine

Ich hab diesen Braten jetzt schon öfters gemacht, allerdings immer etwas Wasser zu gegeben. Ein Gedicht.....

20.10.2011 12:31
Antworten
ManuGro

Hallo MissSixty79, diesen leckeren Rollbraten gab es gestern bei uns. Ich habe mit etwas Brühe zwischendurch immer wieder aufgegossen und am Ende die Soße püriert. Der Braten hat uns sehr gut geschmeckt. Fotos sind unterwegs. LG ManuGro

20.02.2011 08:35
Antworten
kleinehobbits

Hallo, wir kamen heute in den Genuß dieses Bratenrezeptes. Alles hat bestens gepasst, jedoch habe ich auch Wasser zugeben müssen, da ich ein sehr mageres Rückenstück hatte. Aber sonst, sehr fein. Herzlichen Dank! LG und schönen So! Kleinehobbits

24.10.2010 15:52
Antworten
elitsa1973

Hallo Pepi, danke für deine Antwort! Habe ich auch ungefähr so gemacht nur mit Wasser :-)

11.05.2010 15:27
Antworten
Pepi

Hallo,elitsa, bin zwar nicht MS, aber Schweinefleisch gibt eigentlich genug Flüssigkeit ab, und wenn es Dir zu wenig ist, dann kannst Du ja noch Brühe daran geben. Gruß Pepi

05.05.2010 16:12
Antworten
elitsa1973

Hallo MissSixty79! Ich wollte dein Rezept nachkochen aber ich habe es nicht verstanden woher den Bratensaft kommt. Nur vom Braten selbst scheint es mir zu wenig zu sein. Muß man da noch etwas Wasser oder Brühe dazugeben? Ich danke dir jetzt schon für deine Antwort! LG Elitsa

02.05.2010 10:34
Antworten