Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Geflügel
Meeresfrüchte
Frucht
Thailand
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Thailändisches Hähnchengeschnetzeltes mit gebratenen Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.12.2007



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
200 g Krabben
100 g Nudeln (Mie-Instantnudeln)
½ Porreestange(n), der obere Teil davon
½ Paprikaschote(n), gelbe
1 Peperoni, rot, scharfe
1 kl. Dose/n Mandarine(n)
4 EL Sojasauce, dunkle
2 Msp. Fünf-Gewürz-Pulver
Pfeffer
Salz
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hähnchenbrustfilet in sehr feine Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann anbraten und zur Seite stellen.

Mie-Instant-Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Abtropfen lassen und zur Seite stellen.

Den oberen, dunklen Teil der Porreestange putzen und in feine Streifen schneiden. Die Paprikaschote und die Peperoni (Handschuhe dabei verwenden!) putzen und sehr fein würfeln. Das Gemüse kurz anbraten. Die Krabben abspülen und zugeben. Ca. 1 - 2 Minuten weitergaren, dann mit der Sojasauce ablöschen. Fünf-Gewürz-Pulver, Mandarinen mit ein bis zwei Löffeln Saft und Hähnchenfleisch zugeben und alles kurz durchziehen lassen.

Die abgetropften Nudeln in der Pfanne anbraten. Dann zum Gemüse geben und gut vermengen. Sofort servieren.

Dazu einen gut gekühlten Pflaumenwein servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mausezahn09

so so lecker.....laß die mandarinen weg und nimm noch karotten mit rein und es schmeckt wirklich sehr gut und ist schnell und einfach zu machen. danke fürs tolle rezept

08.10.2010 18:03
Antworten