Backen
Festlich
Frucht
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Giotto - Schwarzwälder

mal etwas Abwechslung zu der normalen Schwarzwälder Torte

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 295 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 10.12.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

6 Ei(er), getrennt
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl
40 g Speisestärke
½ TL Backpulver
40 g Kakaopulver

Für die Füllung: (Kirschfüllung)

1 Glas Sauerkirschen (Schattenmorellen)
40 g Speisestärke
2 EL Kirschwasser
n. B. Zucker

Für die Füllung: und zum Bestreichen (Sahnefüllung)

6 Becher Sahne
6 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
20 Praline(n) (Giotto)

Für die Dekoration:

1 Pck. Marzipandecke
16 Kugeln Praline(n) (Giotto)
100 g Mandel(n) (Mandelblättchen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Für den Teig Eiweiß steif schlagen, den Zucker mit Vanillezucker einrieseln lassen. Die Eigelbe einzeln unterrühren, das Mehl mit Speisestärke, Kakaopulver und Backpulver mischen und unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei 200 °C 20 - 25 Minuten backen. Den Boden gut auskühlen lassen.

Für die Kirschfüllung Kirschen in ein Sieb geben und den Saft dabei auffangen. Den Saft in einem Topf geben, Speisestärke mit 2 EL Saft anrühren und den Rest Saft zum Kochen bringen. Angerührte Speisestärke einrühren, kurz aufkochen. Die Kirschen unterheben und etwas abkühlen lassen. Kirschwasser unterrühren und nach Belieben mit Zucker süßen.

Den Boden 2-mal durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen, die Kirschmasse darauf verteilen. Die Sahne mit dem Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. 1/3 der Sahne mit den zerkleinerten Giotto mischen, auf die Kirschen geben und mit dem zweiten Boden bedecken. Darauf eine dünne Schicht restlichen Sahne streichen. Den dritten Boden darauf geben und diesen ebenfalls mit Sahne überziehen. Den Tortenring vorsichtig abnehmen und die Torte komplett dünn mit Sahne bestreichen.

Aus der Marzipandecke 16 Kuchenstücke ausschneiden (am besten mit einem Kuchenteiler) und diese auf der Torte anordnen und mit Hilfe je eines Giotto aufrollen. Die Mandelblättchen in einer Pfanne leicht anrösten und den Rand und die Mitte der Torte damit verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eismann_ma

Ich habe die Torte bereits 3 Mal gemacht, beim ersten Mal ging leider das Kakaopulver im Boden vergessen, da es bei der Zubereitung im Rezept fehlt. Ansonsten kommt die Torte immer super an und macht auch vom Aussehen echt was her! Immer wieder ein Highlight!

27.12.2019 17:58
Antworten
Tortenfreak28

Für diese Torte kann es nur 5 Sterne geben! Total lecker, die Optik klasse, der Aufwand lohnt sich definitiv. Rezept ist gespeichert, wird es bestimmt noch einmal geben. Dann werde ich sie mit Fondant dekorieren :-) Liebe Grüße Nici

15.05.2018 21:47
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Maduschk, ich habe es jetzt aktualisiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

09.03.2018 16:00
Antworten
eismann_ma

Der Kakao steht immer noch nicht in der Zubereitung des Bodens

27.12.2019 17:45
Antworten
Chefkoch_EllenT

... da hat das Abspeichern nicht geklappt - jetzt steht er drin.

27.12.2019 18:46
Antworten
sandy07

Hallo Kerstin, oh ja der Kakao kommt auch in den Teig..schäm..bin schon gespannt wie dir die Torte gelungen ist! Lg sandy

04.01.2008 08:57
Antworten
Scoon

Hallo, kannst Du das bitte noch im Rezept korrigieren. Ich hätte es nicht gefunden, wenn ich mir nicht die Kommentare durchgelesen hätte. Danke! Scoon

05.02.2013 19:22
Antworten
kgrossmann

Hallo Sandy, Deine Torte sieht ja superklasse aus. Die werde ich meiner Schwester zum Geburtstag machen, die freut sich bestimmt. Aber ob diese dann so super aussieht wie Deine ??????????? Meine Mutter hat gemeint, ich könnte sie ja schon vorher mal ausprobieren ( damit am Geburtstag nichts schief geht ). Sie hat ja erst im Februar. Die 20 Gebäckkugeln habe ich noch schnell in mein Rezeptbuch dazugeschrieben ( kann mir die Rezepte leider nicht ausdrucken). Habe schon 156 Rezepte aus dem CK in mein Backbuch geschrieben und ziemlich viele davon ausprobiert, leider noch nicht alle Bewertet .( Dein Rezept hat gerade noch ein Plätzchen gefunden ). Jetzt ist das Buch voll. Deine Entschuldigung ist natürlich angenommen, schließlich vergessen wir alle mal etwas. Der Kakao kommt doch bestimmt auch noch in den Teig hinein ? Grins, lach......... Und vielen, vielen Dank für Dein tolles Rezept. Ich melde mich dann wieder und Berichte Dir dann wie die Torte geworden ist. Tschüßi Kerstin

03.01.2008 18:29
Antworten
sandy07

Hallo, habe gerade gesehen das ich vergessen habe hinzuschreiben das noch 20 Gebäckkugeln zerkleinert und unter die Sahne gehoben werden. Entschuldigt bitte!!! Lg sandy

20.12.2007 09:49
Antworten
ikiri53

Hallo sandy, was meinst Du mit Gebäckkugeln, vielleicht auch Giotto? LG ikiri53

16.03.2009 11:55
Antworten