Beilage
Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Riesenbohnen in pikanter Tomatensauce

Gigantes

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 80 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.11.2002 192 kcal



Zutaten

für
500 g Bohnen, große weiße, getrocknet
1 Bund Suppengrün
1 Dose/n Tomate(n), geschält
½ Liter Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
2 Zehe/n Knoblauch
½ Tasse/n Öl (Olivenöl)
2 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Oregano
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
192
Eiweiß
5,48 g
Fett
13,20 g
Kohlenhydr.
12,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Bohnen über Nacht in Wasser einweichen.( eine Messerspitze Natron im Einweichwasser macht die Bohnen bekömmlicher) Suppengrün würfeln, Zwiebeln und Knoblauch klein hacken, Tomaten pürieren. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Suppengrün, pürierte Tomate und Fleischbrühe zugeben. Im geschlossenen Topf ca. 1 1/2 Std. köcheln, bis die Bohnen gar sind. Sollte zuviel Flüssigkeit im Topf sein dann im offenen Topf etwas einkochen lassen bis eine dicke Tomatensauce entsteht.
Mit Salz, Pfeffer einer Prise Zucker und Oregano pikant abschmecken. Schmeckt gut lauwarm als Vorspeise oder auch als Hauptgericht z.B. mit Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Doreen3927

Hi war uns leider etwas zu Tomaten lastig. Mach das nächste mal weniger rein. Aber sonst tolles Rezept.

22.09.2019 14:27
Antworten
angelika2603

ich habe normale Bohnen genommen, da ich keine Riesenbohnen (bei unserem Laden) bekommen habe. Sehr lecker. das werde ich öfters machen

17.09.2019 19:55
Antworten
gourmettine

Hallo! Habe die Zutaten wie angegeben verwendet und die Anleitung in allen Schritten befolgt. Mein Riesenbohnen-Gericht wurde auch sehr dick, ohne es noch einkochen zu lassen. Geschmacklich toll. VG Tiiine

10.08.2019 14:29
Antworten
Geröllheimer70

suuper Rezept! 😋

18.11.2018 20:42
Antworten
regulus_tochter

Hi, ich muss gestehen, dass wir die Ölmenge (da wir auf Diät sind) drastisch auf 2TL reduziert haben. Dadurch erhielten wir eher ein Bohnengemüse, statt Antipasti, aber mit der Gewürzkombination und den Tomaten waren die Bohnen trotzdem perfekt! Die selbstgemachten Gigantes wird es definitiv öfter geben. Irgendwann auch mal mit der richtigen Ölmenge.

21.10.2017 14:35
Antworten
suzi*1

Super, endlich ein günstiger Weg an unsere über alles geliebten Riesenbohnen zu kommen. Danke Suzi

22.12.2004 02:18
Antworten
entensee

endlich ein rezept zum selbermachen der gigantes. sind im feinkostladen immer so teuer aber lecker. ist gespeichert und wird bald ausprobiert.

22.08.2004 16:51
Antworten
stlanghans

Vielen Dank für das Rezept. Mein Göga liebt die Dinger ohne Ende (ich kann sie allerdngs nicht leiden) und war von dem Rezept schwerstens begeistert. Also weitermachen! Stephanie

05.07.2004 10:31
Antworten
angelika2603

hallo habe das letzte woche geim griechen gegessen. Jezt habe ich das genaue Rezept und kann es nachkochen. Danke lg Angelika

16.06.2004 12:09
Antworten
Liesbeth

Habe Gigantes bisher nur fertig in der Dose gekauft, aber das war einmal! Danke für dieses tolle Rezept! LG Liesbeth

19.11.2002 08:59
Antworten