Nuri - Aufstrich


Rezept speichern  Speichern

scharf

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 10.12.2007



Zutaten

für
1 Dose Sardinen (Nuri-Sardinen)
1 Becher Frischkäse (Brunch) oder Schmand
80 g Butter, weiche
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Sardinen von Gräten und Rückgrat befreien. Anschließend klein hacken und mit Frischkäse und 50 g - 80 g Butter vermischen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Wer es sehr scharf liebt, kann noch mit Tabasco oder Sambal Oelek abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angel53

dabke für dein bild lg angel53

17.11.2010 12:00
Antworten
angel53

Ich freu mich sehr dass das rezept bei dir anklang findet. ich hab noch nie fladenbrot selbst gemacht, doch kann ich es mir sehr gut vorstellen wünsch dir noch einen schönen abend. lg, angel

12.09.2010 19:27
Antworten
FrauMausE

Köstliche Buttervariation - schmeckt zu frisch gebackenem Fladenbrot genial... LG FrauMausE

12.09.2010 19:23
Antworten
angel53

sebstverständlich geht das, doch hab ich das rezept für einen event mit einem vortrag über bewußten gesunden leben zubereitet und da kommt majo oder rahm nicht sehr gut. deshalb mit halbfett/ frischkäse schmand wurde von der redaktion dazu gesetzt. warum weiß ich nicht.

11.03.2009 21:38
Antworten
blunzen

Wer das Pech hat, keine herrlichen Nuri zu bekommen, was außerhalb Österreichs unmöglich scheint, kann auch normale Sardinen in Öl kaufen und nachschärfen(Chili, Sambal Oelek, ...). Ich schärfe grundsätzlich mit Chiliflocken nach. Butter kann durch Majo ersetzt werden, Schmand durch Sauerrahm, Schlagobers/Sahne, Joghurt oder Topfen/Quark. Spritzer Zitronensaft und zerdrückte, grüne Pfefferkörner machen sich auch nicht schlecht.

11.03.2009 21:29
Antworten
eflip

Supereinfach und superlecker, hab auch den Butter weggelassen, statt dessen etwas Tomatenmark und Tabasco dazu. Super Idee wenn es mal schnell gehen soll. Besten Dank!

29.01.2009 12:08
Antworten
nici1982

Hallo! Danke für das Rezept, der Aufstrich war sehr lecker und zusammen mit frischem Krustenbrot sofort aufgegessen! Auf die Butter habe ich allerdings verzichtet! lg, Nici

23.04.2008 22:54
Antworten