Backen
Gemüse
Hauptspeise
Party
raffiniert oder preiswert
Sommer
Tarte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salatkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.12.2007



Zutaten

für
250 g Blätterteig, (Fertigprodukt)
100 g Rucola
1 Chicorée
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 Beutel Tee (Fencheltee), den Inhalt
1 EL Dill, gehackt
2 Ei(er)
200 g Bergkäse, gerieben
200 g saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rucola, Chicoree und Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Rucola
grob hacken, Chicoree und Frühlingszwiebeln in schmale Streifen
schneiden. Zwiebel schälen und grob hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Frühlingszwiebeln und Chicoree darin unter Rühren glasig dünsten, dann etwas abkühlen lassen.

In einer Schüssel saure Sahne, Eier und Käse mischen, mit wenig Salz, Pfeffer, Dill und Fenchel würzen. Das angedünstete Gemüse und den Rucola dazugeben und alles gut verrühren.

Den Blätterteig in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Quiche- oder Springform legen. Die Mischung hineingeben und glatt streichen.

Salatkuchen im Ofen (Mitte, Umluft bei ca. 170° etwa 35 Minuten
backen.
Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ullami

Oh, aus Versehen schon auf Senden geklickt. Ich hatte leider keine Frühlingszwiebeln und habe stattdessen 3 Chicorée genommen. Den Fenchel habe ich auch durch getrocknetes Basilikum ersetzt. Statt Bergkäse hatte ich nur Reibekäse aus Edamer und Tilsiter. Es hat meinem Mann und mir super geschmeckt. Diesen leckeren Kuchen gibt es bei uns jetzt bestimmt öfter ☺.

01.03.2016 15:12
Antworten
ullami

Danke für das tolle Rezept. Ich hatte noch soviel Rucola übrig und konnte ihn hier bestens verwenden

01.03.2016 15:04
Antworten
tilli0401

Sehr gut! Eine tolle Idee für Chicorree - habe allerdings den Blätterteig durch Filoteig ersetzt - ist nicht ganz so mächtig............ LG Tilli

14.03.2013 09:20
Antworten
MPrincess

Sehr gut, uns hat es hervorragend geschmeckt! Haben zu zweit ein ganzes 4 Portionen-Rezept verdrückt, aber wir sind ja auch ziemlich gefräßig... Fotos sind unterwegs. Außer dass wir in Ermangelung einer Quicheform eine rechteckige Auflaufform genommen haben, haben wir folgendes geändert: Mein Freund mag keinen Fenchel, also habe ich stattdessen 1TL getrockneten Basilikum genommen - das passt auch sehr gut! Danke für das tolle Rezept! LG Nina

20.06.2008 20:33
Antworten