Vegetarisch
Backen
Gluten
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Torte
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nutella Rahm Torte

ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.12.2007 6018 kcal



Zutaten

für
300 g Löffelbiskuits oder Biskuitbodenreste
400 g Nutella
80 g Butter
1 Glas Kirsche(n)
2 Becher Schmand
2 Becher Sahne
2 Pck. Sahnesteif

Nährwerte pro Portion

kcal
6018
Eiweiß
73,69 g
Fett
370,30 g
Kohlenhydr.
596,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Löffelbiskuits (oder Kuchenreste, z. B. von Motivtorten) zerbröseln, die Butter in einem Topf schmelzen, zu den Kuchenkrümeln geben, 2 EL Nutella dazugeben und alles gut vermischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und auf dem Boden andrücken. Anschließend in den Kühlschrank stellen.

Die Kirschen abtropfen lassen.

Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen, die restliche Nutella mit dem Schmand verrühren und die Sahne unterheben.

Die Kirschen auf dem gekühlten Tortenboden verteilen, die Nutella-Sahne darüber streichen und die Torte für 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, noch besser über Nacht.

Vorsichtig aus der Form lösen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Kalorien pur, jedoch lecker. Aber für den Boden war das ganz klar zu wenig Butter, der zerbröselte total. Außerdem habe ich wegen eines anderen Kommentars mit 5 Blatt Gelatine für die Creme gearbeitet. Das war genau richtig, weniger hätte es nicht sein dürfen. Ich bezweifle stark, dass es ohne gehalten hätte.

17.04.2019 18:07
Antworten
Oberknopf

Sehr lecker! 5 Sterne von mir! Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, die Torte über Nacht in den Kühlschrank gestellt und sie war perfekt.

26.07.2018 19:29
Antworten
renhcrik

Dieser Kuchen ist der Waaaaahnsinn!!! Die Nutellacreme ist zum reinlegen, Mega!👍🏻 Habe statt Sahnesteif 5 Blatt Gelatine genommen, das Ergebnis einfach Perfekt! Aber probiert den Boden mal mit Schokocookies, das ist das i-Tüpfelchen!😉

02.08.2017 21:50
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, die Torte war ganz lecker, ein wenig zu süß. LG Isy

23.07.2017 20:45
Antworten
genuss99

Ich habe die Torte gestern für meinen Freund vorbereitet, der auch ein Nutella-Liebhaber ist. Ich habe auch vorsichtshalber ein Päckchen Gelatine-Pulver ergänzt, weil ich wegen der bisherigen Kommentare etwas Bedenken hatte, dass die Masse fest wird. Hat dann auch super geklappt, Masse ist fest geworden, aber trotzdem noch fein. Die Torte ist heute morgen zum Geburtstag auch sehr gut angekommen. Falls sich ein Kind aus der Familie oder von Freunden sich mal eine Torte wünscht, werde ich diese mitbringen. Danke für das Rezept!

14.07.2016 13:29
Antworten
jacko2000

Ich habe den Kuchen am Freitag gemacht. Samstag morgen wollte ich den Rahmen abnehmen und die Creme floss weg. Samstag abend immer noch flüssig. Erst am Sonntag abend war die Creme so fest, dass sie nicht mehr davon floss. :-( Aber lecker war er trotzdem. Werde ihn sicher noch einmal machen, dann aber Gelantine oder Pudiingpulver mit in die Creme geben.

21.03.2011 06:57
Antworten
jeuville

Das Rezept ist der Hammer! Ich könnte mich reinleegen, vielen Dank! :) Hatte noch nie einen Bisquitboden gemacht und dachte, ich mache noch ein bisschen mehr Butter in den Boden (schlechte Idee ^^) der Boden war ein bisschen fester als mit den 80 gramm gedacht. Absolut zu empfehlen! ;)

02.02.2011 14:29
Antworten
Pastalilly

Hat sehr gut geschmeckt, obwohl man nach einem Stück schon Pappsatt ist ;) Ich habe den Kuchen anlässlich eines Geburtstages gemacht und fand es gut das man ihn nicht backen muss, da mein Ofen immer so ungleichmäßig bäckt. Für den Teig habe ich einen fertigen Rührteigboden zerbröselt und dann mit der Creme vermengt. Ich hatte erst überlegt ob ich den Boden ganz lasse und darauf dann direkt die Kirschen und die Creme verteile, aber ich war froh das ich es doch nicht gemacht habe, weil Fertigböden meist nicht so gut schmecken und der Boden mit der Nutellacreme wirklich gut war. Mach ich bestimmt mal wieder, vor allem für Nutellaliebhaber wie mein Freund war das echt eine Super Geburtstagsüberraschung.

29.01.2011 15:05
Antworten
diewernze

Hallo, ich habe am WE einen Teil deines Rezepts geklaut .... Ich hatte noch einen Schoko-Bisquit übrig und habe diesen einfach als Boden benutzt. Darauf die Kirschen verteilt und anschließend deine Creme. Wahnsinn!!!! Meine Männer haben sich die Finger danach abgeleckt. Das nächste Mal versuch ich auch dein "Boden" - Rezept. Liebe Grüße, Regina

01.06.2010 17:54
Antworten
Turboschlecki

Hallo! Ich brauchte ein Rezept zur Schmandverwertung, und siehe da: Ich hatte auch noch ein halbvolles Glas mit Nugatcreme die keiner essen wollte, weil sie nicht von Nutella war *augenverdreh*, und ich hatte noch ein paar trocken gewordene Waffeln und ein paar Spekulatius von Weihnachten. Da ich nicht auf 300 gr gekommen bin hab ich das ganze mit simplen Semmelbröseln "aufgefüllt", hat dem Geschmack keinen Abbruch getan und ich hatte so genug Brösel für den Tortenboden. Die Creme ist sehr fein geworden und selbst meinem Mann hat die fertige Torte geschmeckt, der ansonsten kein großer Kuchen- oder Tortenesser ist (aber Nutella liebt er). Die Kinder fanden ihn auch super. Vor allem ist die Torte schnell gemacht und was mir gut gefallen hat war, das man keine Eier oder Milch braucht (Eier waren gerade alle verbraucht bei mir). Echt zu empfehlen! Vielen Dank. Fotos werden hochgeladen... Die Turboschlecki

30.04.2010 15:13
Antworten