Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenröllchen Francaise

Essen wie Gott in Frankreich: mit cremigem Philadelphia und herzhaftem Schinken gefüllte Putenröllchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.12.2007 635 kcal



Zutaten

für
4 kleine Putenschnitzel, je ca. 150 g
4 Scheibe/n Schinken (Serrano-)
100 g Philadelphia Doppelrahmstufe
1 EL Öl
1 Pck. iglo-Gemüsemischung Pfannengemüse Französisch
1 Dose Tomate(n), ca. 400 g
300 g Nudeln, (Tagliatelle)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
1. Putenschnitzel salzen, pfeffern und mit Serrano-Schinken belegen; mit Philadelphia bestreichen, aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.

2. Putenröllchen in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl anbraten. Pfannengemüse und Tomaten dazugeben, Tomaten leicht zerdrücken und bei milder Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

3. Währenddessen Tagliatelle nach Packungsanweisung garen. Putenröllchen und Pfannengemüse in Tomatensauce mit Tagliatelle anrichten und servieren.

Alternativ : Anstelle von TK - Gemüse (Pfannengemüse Französisch) können Sie auch frisches Gemüse (zum Beispiel 1 Zucchini und 1 gelbe Paprika in Würfeln) verwenden.

Pro Portion: ca. 2674 kJ, 635 kcal, E 54 g, F 19 g, KH 61 g.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bermel

Hi habe das Essen ausprobiert und es hat sehr gut geschmeckt, meine Famielie war begeistert werde es öfters Kochen.(ist eine Sünde wert) Liebe Grüße Bermel

29.01.2008 11:30
Antworten