Mirabellen - Chutney


Rezept speichern  Speichern

indisch inspiriert

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 09.12.2007 1774 kcal



Zutaten

für
750 g Mirabellen, Gewicht nach dem Entsteinen
1 große Mango(s), fest (400 g nach dem Schälen und Entsteinen), in kleine Stücke geschnitten
200 g Rohrzucker
200 ml Essig (Himbeeressig)
175 ml Essig (Malzessig), englisch (malt vinegar)
1 TL Salz
1 Stück(e) Ingwer, walnussgross, gehackt
1 große Gemüsezwiebel(n), gehackt
4 Knoblauchzehe(n), gepresst
1 EL Currypulver, Madras
½ TL Chilipulver
1 TL Ingwerpulver
½ TL Zimt
1 TL Piment
2 TL Kardamom
1 TL Schwarzkümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
1774
Eiweiß
16,35 g
Fett
7,28 g
Kohlenhydr.
384,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Früchte zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch im Essig aufkochen und ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis das Obst weich ist. Wenn die Masse noch zu stückig ist, kurz mit dem Zauberstab durchgehen. Den Zucker unterrühren und alles 35-40 Minuten auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Salz, Ingwer und alle anderen Gewürze während der letzten 5 Minuten unterrühren.

Vom Feuer nehmen, in sterilisierte Gläser abfüllen und sofort verschließen. Mindestens einen Monat durchziehen lassen.

Haltbarkeit: mindestens 6 Monate.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lolli1959

Koche gerade dieses Chutney,das ist mega lecker😋hatte allerdings keine Mango. Ich habe einige Trockenpflaumen und Pistazien mit gekocht👍wow.... Und anstatt der einzelnen Gewürze habe ich mein selbstgemachtes Ras-el-Hanout(Gewürzmischung)verwendet. Danke für das super Rezept😋😋

28.08.2020 17:43
Antworten
FADI

Schön, dass du es für dich passend abwandern könntest!

31.08.2020 12:50
Antworten
mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:40
Antworten
Annistern

Sehr lecker!!! Wahnsinn!!!

15.08.2018 13:50
Antworten
FADI

Hallo, Danke für dein Feedback! LG FADI

14.11.2016 09:04
Antworten
schwobamädle

Hallo! Kann man den Malzessig durch anderen ersetzen? Z.B. hellen Balsamico? Oder ist der Malzessig dunkel, so daß man auch dunklen B. nehmen könnte? Grüßle vom in Mirabellen ersaufenden Schwobamädle ;-)

14.08.2009 14:41
Antworten
FADI

Hallo Schwobamaedle, Der Geschmack wirrd natuerlich einen Tick anders, aber ich wuerde je zur Haelfte Weissweinnessig und Balsamico (Farbe ist egal) .nehmen. LG FADI

21.08.2009 10:54
Antworten
schwobamädle

Hi, FADI! Konnte es nicht abwarten, habe es mit reinem Balsamico gemacht. Schwarzkümmel mußte ich leider auch weglassen, bekam ich bei uns aufm Dorf nicht auf die Schnelle. In 4 Wochen weiß ich wie's schmeckt. Stimmt nicht so ganz, ein Restchen habe ich schon probiert, schmeckt interessanterweise zu Käsekrainern überraschend gut. Grüßle vom Schwobamädle

21.08.2009 19:10
Antworten
abirkenstock

Wie viele Gläser bzw. welche Menge ergibt das Rezept denn so ungefähr?

07.08.2009 21:01
Antworten
FADI

Hallo, Zirka 6 Gläser - kommt natürlich auf die Gläsergröße an. LG FADI

10.08.2009 08:25
Antworten