Backen
Vegetarisch
Weihnachten
Kekse
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Espresso - Röschen

nicht nur an Weihnachten gut! Ergibt etwa 40 Plätzchen.

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 139 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.12.2007 2655 kcal



Zutaten

für
200 g Butter, weiche
80 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
70 g Stärkemehl (Tapioca- oder Maisstärke)
20 g Kakaopulver
50 ml Kaffee, starker (Espresso)

Nährwerte pro Portion

kcal
2655
Eiweiß
21,09 g
Fett
171,93 g
Kohlenhydr.
257,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 32 Minuten
Die Butter mit Vanillezucker und Puderzucker schaumig schlagen. Mehl, Kakaopulver und Stärkemehl dazugeben und gut vermischen. Den Espresso dazugießen und nochmals durchschlagen.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und Röschen auf ein Backblech spritzen. Bei 180° 12-15 Minuten backen.

Die Menge reicht für ca. 40 Röschen. Hängt natürlich auch von der Größe ab.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manka333

Huhuuuu....ihr Chef-Cookies ;-) Auch ich als Back-Gegner....(weil ich keine Geduld habe)...habe diese Kekse heute gebacken...Ich weiss, warum ich mit Backen auf Kriegsfuß stehe!!! Natürlich habe ich mich Gramm-genau ans Rezept gehalten....und????? Tadaaaaaaaa...der Teig war nicht spritzbar...obwohl ich 3! Spritzbeutel (Einmal-Spritz) übereinander genommen habe....sind alle 3 geplatzt....somit war der Teig wohl zu fest. habe dann Kugeln geformt und leicht platt gedrückt....Mal schauen wie das Ergebnis wird....ich berichte dann mit Bild. Schöne Weihnachtszeit´

14.12.2018 06:56
Antworten
Dialog

Wenn er zu fest ist, einfach wenig Milch zufuegen, aber als Kugeln gehts ja auch. LG Dia

14.12.2018 12:01
Antworten
Sabbsue

Mega lecker. Diese Kekse schaffen auch Leute, die mit dem Spritzbeutel so auf Kriegsfuß sind wie ich. Direkt aus dem Ofen total mürbe und lecker fluffig. Geb beim nächsten mal aber noch etwas Instant Kaffee dazu, haben nur einen leichten Hauch von Kaffee ansonsten. Hab zwei Tassen Espresso benutzt und es war die perfekte Menge. Die gibts sicher wieder 👍🏼

13.11.2018 19:51
Antworten
Dialog

Das freut mich sehr! LG Dia

14.11.2018 09:02
Antworten
Maru313

Super leckere Plätzchen! Und mit einer Spritzpistole auch sehr schnell gemacht. Danke für das Rezept! Damit der Kaffeegeschmack intensiver wird, gebe ich gerne noch 1-3 TL pures Kaffeepulver mit in den Teig.

25.12.2017 15:54
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich habe deine Plätzchen auch gebacken und sie sind sehr lecker gewesen. Ich finde auch das sie rund ums Jahr etwas feines zum Kaffee sind. Der Teig lässt sich schön auf das Backblech spritzen und behält beim Backen seine Form. Ein sehr schönes Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

14.10.2009 23:14
Antworten
Dialog

Danke, freue mich aufs Foto! LG Dia

20.10.2009 10:28
Antworten
Ricky46

wow habe ich gerade gebacken, klasse, spitzenmäßig!!!!! Sehr zu empfehlen LG Ricky

12.12.2008 18:14
Antworten
marinaRo

Ich habe sie heute gebacken. Das erste mal, wo mein Spritzgebäck wirklich gelingt und die Form nicht verliert. So lecker sind die Kekse geworden, sie zergehen förmlich auf der Zunge. Superrezept! Ich werde die auf jeden Fall wieder machen!

26.11.2008 20:20
Antworten
Dialog

Herzlichen Dank fuers Ausprobieren. Ja, sie sind extrem muerb. LG Dia

27.11.2008 02:48
Antworten