Bewertung
(9) Ø4,09
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.12.2007
gespeichert: 366 (0)*
gedruckt: 5.593 (14)*
verschickt: 47 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.11.2004
294 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Möhre(n)
3 Wurzel/n Petersilie
1/2 Knolle/n Sellerie
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Salz
10 Körner Pfeffer, schwarzer
Gewürznelke(n)
Wacholderbeere(n)
5 Körner Piment
3 Zweig/e Thymian
3 Zweig/e Rosmarin
Lorbeerblatt
1 Stange/n Zimt
Orange(n), abgeriebene Schale davon
4 EL Gelee (Preiselbeergelee)
500 ml Essig (Weißweinessig)
1 Liter Rotwein, trocken
250 ml Orangensaft
1,7 kg Rehfleisch (Keule ohne Knochen)
3 EL Butterschmalz
2 EL Honig
6 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
2 EL Speisestärke

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

2 Möhren, Petersilienwurzeln, Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern. Mit Salz, Pfefferkörnern, Gewürznelken, Wacholderbeeren, Pimentkörnern, Thymian- und Rosmarinzweigen in einen Topf geben. Lorbeerblatt, Zimtstange, Orangenschale, Preiselbeergelee, Weißweinessig, Rotwein und Orangensaft hinzufügen. 700 ml Wasser angießen und aufkochen lassen. Dann die Marinade vollständig erkalten lassen. Die Rehkeule in die Marinade legen und zugedeckt mindestens 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Tag das Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Die Marinade durch ein Sieb gießen, 1,5 l davon abmessen. Die Gewürze entfernen, das Gemüse aus dem Sieb nehmen und beiseite stellen.

Den Backofen auf 180° vorheizen. 2 EL Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen und die Keule darin von allen Seiten kräftig anbraten. Das Marinadengemüse kurz mitbraten. Honig und 2 EL Preiselbeeren hinzufügen, die abgemessene Marinade angießen und die Keule im Ofen auf der mittleren Schiene zugedeckt ca. 1 ½ Stunden schmoren.

Dann das Fleisch aus der Sauce nehmen und zugedeckt warm halten, die Sauce durch ein Sieb gießen. Die restliche Möhre und die halbe Sellerieknolle putzen, schälen, in feine Würfel schneiden und in 1 EL Butterschmalz anbraten. Die Sauce angießen und bei starker Hitze auf 500 ml einkochen. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und die Sauce damit binden. Die restlichen Preiselbeeren unterrühren.

Den Rehbraten in Scheiben schneiden und mit der Preiselbeersauce servieren.