Backen
kalt
Kuchen
Party
raffiniert oder preiswert
Silvester
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Burgunder Guglhupf

die herzhafte Kuchenvariante

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.12.2007



Zutaten

für
300 g Mehl
4 Ei(er)
125 ml Olivenöl
250 ml Wein, weiß
1 Tüte/n Hefe, (Trockenhefe)
1 ½ TL Salz
250 g Speck, gewürfelt
1 Handvoll Kräuter, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten, bis auf Speck und Kräuter, verrühren.
Speck rösten, das herausgebratene Fett mitverwenden und unterrühren, Kräuter nach Belieben, möglichst frisch, unterheben.
Teig in eine Gugelhupfform geben.

Ofen vorheizen und bei 190°C 60-65 min. backen.
Ideal auch bei rustikalen Büffets.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Käsespion

Leider hat uns der Guglhupf überhaupt nicht geschmeckt. Schade, denn ich wollte ihn im Büro den Kollegen ausgeben. Da er dann auch noch beim Stürzen kaputt ging, verzichte ich darauf das Foto zu posten.

09.11.2014 19:07
Antworten