Salatdressing
USA oder Kanada
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Parmesan - Salat - Dressing

Cesars - Salad Dressing aus Las Vegas

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.12.2007



Zutaten

für
2 Ei(er)
150 ml Olivenöl, mildes
2 Zehe/n Knoblauch, evtl. mehr
150 g Parmesan
3 EL Kräuter (Rosmarin, Tymian, Oregano), gemörsert
2 EL Zitronensaft
1 TL Senf (Dijonsenf), fein
4 EL Worcestershiresauce
1 Prise(n) Salz
2 TL Pfeffer, bunter, gemahlen oder gemörsert
100 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Das Olivenöl in ein hohes, verschließbares Gefäß (Dressingbecher) geben, die Knoblauchzehen (je nach Geschmack 2 oder 3) hineinpressen und den Zitronensaft sofort dazugeben (verhindert einen bitteren Nachgeschmack beim Knoblauch).

Die Eier je nach Größe so kochen, dass das Eigelb noch komplett flüssig ist (3 - 4 min.), anschließend abschrecken und erkalten lassen. Den frischem Parmesankäse würfeln und in einer Küchenmaschine sehr fein hacken (alternativ auch: Parmesanpulver), danach den Parmesan in den Becher geben.

Das Ei pellen und die Eigelbe direkt in den Becher gegeben. Das Eiweiß wird nicht benötigt. Anschließend die fein gemahlenen Kräuter, den Pfeffer, das Salz, den Senf und die Worcestershiresauce hinzugeben. Alles sehr gut miteinander verschütteln (oder verrühren). Evtl. kann die Konsistenz des Dressings noch mit Wasser variiert werden. Insgesamt sollte das Dressing eher sämig sein.

Geeignete Salate sind: Lollo Rosso, Romana (Salatherzen), Eisberg (letztere in feine Streifen geschnitten). Variationen: Mehr Parmesan, weniger Senf/Pfeffer, oder einfach mehr Worcestershiresauce.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kohleherd

Schlage vor bei den Kräutern Teelöffel statt Esslöffel und zus. Einen Esslöffel Honig

01.06.2019 21:09
Antworten
Sissi_95

Sehr lecker, habe nur noch etwas Joghurt und Agavendicksaft ergänzt, dann war es für mich perfekt :)

21.06.2016 19:31
Antworten
Hänschenklein

Sardellenfillets sind ein absolutes Muss!!!!

31.07.2010 12:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

hi, ich liebe cesar-salad. das dressing ist wirklich super. ich nehme allerdings keine kräuter dazu und anstatt Worcestershiresauce nehme ich sojasauce zum würzen. und was unbedingt noch zu dem einzig wahren dressing gehört sind sardellenfilets. 2-3 stück dazu geben und alles durchmixen. suuuuperlecker

24.01.2010 14:45
Antworten
rhynia

Mmmm, das war lecker! Hab keine Kräuter reingemacht, war trotzdem gut. Werde nun nach dem ersten Versuch einige Variationen probieren, bis ich "meinen" Geschmack gefunden habe. Ich fand es ein bissel unrund (kann an meinem OliÖl gelegen haben) und werd mal noch Honig unterrühren. Aber grundsätzlich ist das Rezept super!

25.06.2009 11:09
Antworten
hobby_chef

Hey! hört sich super an, werde ich gelich probieren!! Warum muss ich denn die eier kochen, könnte ich nicht auch einfach die eier trennen und dann das eigelb benutzn? Danke und LG, hobby_chef

26.01.2009 16:19
Antworten