Käsekuchen bzw. Quarkkuchen


Rezept speichern  Speichern

gelingt immer, superleicht und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (530 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.12.2007 5499 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
75 g Butter oder Margarine

Für die Füllung:

1 kg Magerquark
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
1 TL Zitronensaft
½ Liter Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
5499
Eiweiß
195,16 g
Fett
282,47 g
Kohlenhydr.
534,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Boden:
Alle Zutaten zu einem festen Teig kneten. Den Springformboden mit 3/4 des Teiges auslegen und den Rand mit dem Restteig 2 cm hoch auslegen.

Füllung:
Hier auch alle Zutaten mit dem Mixer vermischen und auf den Boden geben. Danach den Kuchen in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C für 55 - 65 Min. geben. Wer möchte, kann den Kuchen mit Alufolie abdecken. Das verhindert, dass der Kuchen oben braun wird.

Nach dem der Kuchen fertig gebacken ist, auskühlen lassen und dann erst aus der Springform nehmen.

Er schmeckt am nächsten Tag viel saftiger.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

julia_ott93_jo

Hat schon mal jemand probiert ohne quark?

14.07.2020 16:06
Antworten
KatjaS77

Geht auch Butter statt Öl? Auch wenn es neutral schmecken soll, ich mag den Öl Geschmack nicht so...

24.06.2020 16:20
Antworten
Zentaury

Ich hab ihn abends gebacken und über Nacht im Ofen auskühlen lassen. Mit Alufolie hab ich das erste Mal benutzt, aber nochmal 10 Minuten ohne (nahezu 80 Minuten gebacken) Alufolie weil es noch so flüssig war. Aber am Ende hat es allen geschmeckt.

21.06.2020 11:22
Antworten
sonja5484

habe den kuchen heute nachgebacken.mengenangaben und Backzeit hat alles genau gepasst.als Tasse habe ich eine normale Kaffeetasse 200ml genommen.

20.06.2020 20:38
Antworten
gourmettine

Hallo! Der Kuchen ist mir - genau nach Rezept - super gelungen, ist herrlich cremig und schmeckt uns sehr gut. VG Tiiine

15.06.2020 13:14
Antworten
SiBu79

Hi hab immer schon Probleme mit Käsekuchen aber der hier ist mir gut gelungen. Leider hab ich den Rand höher wie die Füllung gemacht wodurch der Rand dann etwas zuuu dunkel wurde, was dem ganzen aber keinen Minuspunkt einhandelt. Ich hab jedoch etwas mehr Zucker i.d. Füllung getan und das ganze noch mit Dosenmandarinen verfeinert..... LG

05.07.2008 21:04
Antworten
Dyday

Hallo paradiese, welche Größe hat die Backform und kann man es auch in einer Runden machen? Lieben Gruß Dyday

03.06.2008 21:42
Antworten
paradise042

Hallo Dyday, natürlich geht es auch in einer Runden Form, ich hatte zu dieser Zeit nur eine eckige zur Hand. In einer Runden ist es sogar besser, da bei der Eckigen der Teigrand sich etwas ablöst, warum auch immer... Liebe Grüße paradise

05.06.2008 12:37
Antworten
bäckerkoch

Mein Kuchen schmeckt etwas ölig Die letzten Male habe ich es besser gemacht Trotzdem super Rezept Danke 👍

31.07.2014 22:21
Antworten
Stefanie_2000

28er

25.04.2017 22:19
Antworten