Backen
fettarm
Winter
Weihnachten
Kekse

Rezept speichern  Speichern

Kokos - Zimt - Makronen

WW= 1P's pro Stück, ergibt ca. 35 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.12.2007



Zutaten

für
85 g Kokosraspel
2 Eiweiß
145 g Zucker
1 TL Zimt
3 Tropfen Bittermandelaroma
40 g Haselnüsse, gemahlene
35 Oblaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kokosraspel auf ein mit Backpapier belegtes Blech streuen und im Ofen bei 150°C leicht anrösten und erkalten lassen.

Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Zimt und das Mandelöl unterschlagen. Die Kokosraspel und die Haselnüsse vorsichtig unterheben.
Mit Hilfe von 2 Tl kleine Häufchen auf die Backoblaten geben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C (Gas: Stufe 2) ca. 20min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mirko1710

Da ich eben schon probiert habe - 5 Sterne schon mal. Bild kommt, wenn die Schokolade, die ich noch draufgemacht habe, erkaltet ist :)

10.12.2018 15:40
Antworten
KochMaus667

Hallo naomi, die Makronen waren wirklich lecker. Werde ich auch nochmal backen, aber nur 1 oder 2 Tropfen Bittermandelaroma zugeben. LG Jutta

27.08.2017 16:46
Antworten
Mengewein

Super Lecker!!! Ich habe sie heute nach einigen Fehlschlägen mit anderen Rezepten zum ersten Mal gemacht, und es hat auf Anhieb geklappt! Habe das Bittermandel weggelassen. Nächstes Mal mache ich etwas weniger Masse auf die Oblaten, weil die Makronen noch etwas aufgehen und über den Rand laufen. Macht aber eigentlich nichts. Danke für das leckere Rezept!

04.12.2016 22:28
Antworten
steffiwr777

Ganz ganz lecker! Habe gemahlene Mandeln statt der Haselnüsse genommen und etwas geriebene Orangenschale! Danke für das tolle Rezept! LG Steffi :-)

10.12.2014 17:48
Antworten
zwergenwerke85

Hab mich heute spontan dazu entschieden die Makronen zu backen. Sie sind super schnell und einfach gemacht, riechen fantastisch und die Männerrunde meines Mannes hat eben auch gleich zugeschlagen. 5***** Habe übrigens ganz genau 35 Stück rausbekommen.

19.03.2014 20:43
Antworten
Eero

schmecken sehr gut... hab sie ohne Oblaten gemacht, funktioniert auch sehr gut :-)

26.11.2012 14:52
Antworten
naomi1973

Hallo Eero ich denke schon, habe es selber allerdings noch nicht getestet. lg naomi

30.10.2012 13:36
Antworten
Eero

Kann man die auch ohne oblaten backen? lg eero

29.10.2012 18:42
Antworten
pasiflora

Hallo! Ich fand die Makronen etwas trocken, wenn auch geschmacklich nicht schlecht. Da man sie mit gutem Gewissen essen kann, dennoch eine gute Alternative. LG Paso

03.01.2012 01:07
Antworten
Studentinköchin

Absolut köstlich!! Meine Freundin und ich waren absolut begeistert und der Rest darf morgen mal naschen!! Das Bittermandelaroma habe ich rausgelassen, hab ich auch nicht vermisst! Vielen Dank für die leckeren Makrööönchen und liebe Grüße

26.11.2010 02:45
Antworten