Gemüse
Hauptspeise
Rind
Europa
Schnell
einfach
Schwein
Deutschland
Schmoren
Braten
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Schmorgurken mit Hackfleisch und Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 61 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.12.2007



Zutaten

für
3 dünne Schmorgurke(n)
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Becher saure Sahne
1 Zwiebel(n)
4 Kartoffel(n)
Balsamico
1 EL Senf
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schmorgurken waschen, schälen und vierteln. Anschließend alle Kerne entfernen und die Gurken in Würfel schneiden.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen.

Das Hackfleisch mit der fein geschnittenen Zwiebel, dem Senf und Salz und Pfeffer vermischen und unter Wenden so lange anbraten, bis es rundherum Farbe hat. Die Gurkenwürfel dazu geben und alles ca. 15 Minuten schmoren lassen. Zwischendurch immer mal umrühren. Mit 3-4 EL Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz zum Schluss die saure Sahne unterrühren.

Zusammen mit den Kartoffeln auf Tellern anrichten und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rabluba

ehr geil - vielen Dank 🙏🏼 Wir haben das veganisiert - Tofu statt Hack & Creme Vega statt saurer Sahne. Ein Träumchen 😍 ... und noch eine Note Muskat 😉

12.08.2019 21:43
Antworten
Vegas123

Sehr gutes Rezept. Hab aber den Balsamico weggelassen und statt saurer Sahne Schmand verwendet. 5 Sterne.⭐⭐⭐⭐⭐

25.07.2019 11:43
Antworten
Nanof86

kann man dieses Gericht Einfrieren ? Oder eher schlecht wegen den Gurken?

02.08.2018 17:25
Antworten
Knulli41

Hallo,Sau lecker,hat es nicht zum Letzten mal gegeben.Danke für das tolle Rezept .

13.07.2018 18:34
Antworten
Kleine_Sunnymaus

Einfach nur köstlich! Habe es schon öfter gekocht. Ich ergänze es mit Dill und schneide gewürfelte Pellkartoffeln mit rein! We love it

10.07.2018 18:54
Antworten
wulpix

Sehr lecker! Schade, dass so wenig Leute das Rezept für sich entdeckt haben. 4 Kartoffeln lt. Rezeptangabe fand ich nun doch zu wenig und habe 1/3 Beutel geschält... 6 gute Portionen sind entstanden. 5***** von mir!!!

27.08.2012 20:05
Antworten
Ciddy

Wir hatten auch sehr lange keine Schmorgurken mehr, aber ich hab sie gestern auf dem Markt entdeckt und bin heute auf dieses Rezept gestoßen. Allerdings hab ich noch frischen Dill, den ich dazugebe. Der erste Geschmackstest war seeeehr lecker und verlangt nach Wiederholung . Danke für dieses Rezept. das gibts in Zukunft öfter.

18.07.2013 11:06
Antworten
mandy2836

Ich wollte das Rezept nachkochen, hatte aber nur ähnliche Zutaten... - statt Hackfleisch, Bratwurst(klößchen) - statt Schmorgurken, Schlangengurke - statt saurer Sahne, Joghurt - statt Kartoffeln, Nudeln Sehr lecker! Gibt es wieder :))

08.08.2011 00:00
Antworten
marialma

Sehr lecker. Unsere ersten Schmorgurken nach 20 Jahren Pause! War lecker und wird wiederholt. Habe allerdings den Essiganteil auf ca. 1 EL verringert. danke! Marialma

20.08.2010 09:22
Antworten
iltare

Hallo SnakeBite, das Rezept ist sehr lecker. Habe auch vorher schon Schmorgurken gemacht, aber die Idee mit dem Essig.....super! Der Geschmack ist noch viel besser! Ich habe ganz zum Schluß noch frischen Dill untergemischt. Vielleicht eine neue Idee dazu? Vielen Dank für dieses Rezept! Lieben Gruß Iltare

09.07.2008 12:37
Antworten