Deutschland
einfach
Europa
Kartoffel
Krustentier oder Fisch
Party
raffiniert oder preiswert
Salat
Schnell
Silvester
Snack
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Oberlausitzer Kartoffelsalat mit sauren Fischchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.12.2007



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), festkochend
500 g Fisch, (saure Fischchen)
75 g Mayonnaise (Delikatess-)
1 Zwiebel(n)
1 Apfel
½ TL Kümmel
2 TL Senf
2 TL Meerrettich, fein gerieben
2 TL Öl, (Leinöl)
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln in Salzwasser mit Kümmel als Pellkartoffeln kochen, abgießen, auskühlen lassen.
Die kalten Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
Zwiebel abziehen, Apfel schälen und entkernen, beides fein würfeln und zu den Kartoffelscheiben geben.
Die Fischchen - soweit möglich - von größeren Gräten befreien und in kleine Würfel schneiden, dann auch in die Schüssel geben.

Aus Mayonnaise, Leinöl, Senf, Meerrettich, Salz, Pfeffer und etwas Zucker eine würzige Marinade herstellen, über die Zutaten in der Schüssel geben, vorsichtig vermengen. die Schüssel abdecken und den Salat mindestens eine Stunde - besser länger - ziehen lassen.
Vor dem Servieren erneut vorsichtig umrühren, eventuell noch nachwürzen.
Nach Belieben garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mandolito88

Wirklich lecker , wird gespeichert und es gibt 4****

23.07.2018 16:53
Antworten
Liudger

hervorragendes rezept, habe noch etwas joghurt dazu gegeben und dijon merretichsenf, schmeckt wunderbar!

17.12.2017 12:03
Antworten
Mausinchen

Ein sehr leckeres Rezept. Mit Bismarckheringen schmeckt der Salat hervorragend. Habe ihn etwas "schlanker" mit Mir.... Wh.. und saurer Sahne gemacht. Sogar die Kinder mögen ihn wahnsinnig gern. Liebe Grüße, Steffi

14.02.2011 07:19
Antworten
Rose6848

Super Rezept - Schmeckt sehr lecker - Meine Vorfahren sind aus Schlesien- - Habe es oft bei meiner Grossmutter gegessen(mit Leinoel). Hier in USA wird der Kartoffelsalat nie so gemacht, aber ab und an mache ich 1/2 Portion fuer mich und geniesse es (habe dann auch gleich das Abendessen fuer den naechsten Tag)

12.05.2009 19:24
Antworten
jongleurin1

Super! Endlich finde ich das Rezept des von mir so geliebten Kartoffelsalats! Wir haben Verwandtschaft in der Oberlausitz, und bei diversen "Ostbesuchen" habe ich mich als Kind immer am meisten auf diesen Salat gefreut. Leider weigert sich die Köchin, ihr Rezept weiter zu geben. Werde ihn gleich morgen ausprobieren und freu mich drauf!

29.03.2009 19:59
Antworten
Ms_Impatient

gut, kleine sauer eingelegte Fische... ABER WELCHE DENN????

28.12.2008 19:47
Antworten
missmartini

Hallo! Die Heringe heißen Kronsild. Bei Edeka gibts die in der Kühlung. Wenn du nach Kronsild googlest, findest du Bilder zu den Heringen. LG missmartini

29.12.2008 13:17
Antworten
Liesbeth

Das hab ich den Fischhändler noch nicht gefragt, da ich die Dinger seit Jahr und Tag als "saure Fischchen" kenne und mir bisher keine Gedanken darum gemacht habe.

29.12.2008 15:05
Antworten
Liesbeth

Hallo zusammen, saure Fischchen sind sauer eingelegte kleine Fische. Ersatzweise kann man für das Rezept auch Bismerkheringe verwenden. LG Liesbeth

28.12.2008 18:13
Antworten
dirgis80

Hallöle, was sind denn "saure Fischchen" und wo kann man die kaufen????

27.12.2008 12:19
Antworten