Spritzgebäck mit Marzipan


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.12.2007 2138 kcal



Zutaten

für
120 g Mehl
1 Pkt. Puddingpulver, Vanillegeschmack
½ Pkt. Backpulver
100 g Butter
100 g Marzipan
40 g Zucker
1 Ei(er)
2 EL Amaretto

Nährwerte pro Portion

kcal
2138
Eiweiß
28,74 g
Fett
115,62 g
Kohlenhydr.
234,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Weiche Butter mit Zucker schaumig rühren, das weiche Marzipan und Ei dazugeben und gut vermischen, Mehl + Backp., Puddingpulver, Amaretto dazu und zu einem glatten Teig kneten.
Teig in Spritzsack füllen (ich nehme am liebsten die Tortenspritze) und auf vorbereitetes Blech Ringe spritzen, im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 10 min backen.
Erkaltet mit Zartbitterschokolade überspritzen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

freedream

Sorry vergessen. Backpulver habe ich weggelassen.

28.11.2019 14:41
Antworten
freedream

Hatte Marzipan übrig deswegen gleich ausprobiert. Habe statt Puddingpulver Stärke genommen 40 g. Nachdem ich hier gelesen habe das es sonst den Marzipan Geschmack überlagert. Den Teig noch zimmerwarm aufgespritzt und dann erstmal in den Tiefkühler. So ist beim backen nichts verlaufen.

28.11.2019 14:37
Antworten
Flamiche

Sehr leckere Plätzchen! Volle Punktzahl! Der Teig war ziemlich flüssig, ließ sich aber (mit der Kekspresse) problemlos verarbeiten. Ich habe statt Amaretto Rum verwendet. LG Flamiche

20.11.2017 18:09
Antworten
mima53

Hallo, danke fürs Ausprobieren und Rückmeldung- freut mich, dass du auch mit dem Ergebnis zufrieden warst liebe Grüße Mima

05.01.2018 10:58
Antworten
mima53

Hallo Dankeschön fürs Ausprobieren und für deine pos. Rückmeldung! lg Mima

05.12.2015 11:00
Antworten
angelika1m

Hallo Mima, diese Plätzchen haben ja einen feinen Geschmack und sind wunderbar mürbe. Absolut geeignet zum Spritzen mit dem Spritzbeutel und so schnell fertig. Ich habe etwa 78 Ringe herausbekommen. LG, Angelika

20.12.2009 20:52
Antworten
Gemelli

Hallo Mima, ein herrlich erhohlsames leckers Gebäck, zwischen all den manchmal recht zeitaufwendigen und komplizierten Plätzchen. Es schmeckt hervorragend und wird in meine "ewige Plätzchenliste" aufgenommen. Eignet sich auch ganz toll als schnell gemachte Plätzchen zum Tee oder Kaffee. Absolut 5 Sternchenwert. LG Gemelli

23.11.2008 09:36
Antworten
mima53

Hallo Gemelli vielen Dank für dein schönes feedback - es freut mich sehr, dass du dieses Spritzgebäck ausprobiert hast und du mit dem Ergebnis auch so zufrieden warst danke auch, dass du das Rezept so toll bewertet hast liebe Grüße Mima

23.11.2008 12:27
Antworten
Beyo

Mhhh, das hört sich ja lecker an! Werde ich doch glatt abspeichern und die Tage vor Weihnachten noch ausprobieren. Vielen Dank für das leckere Rezept. Schöne und gesegnete Weihnachten... Liebe Grüße

18.12.2007 13:15
Antworten
mima53

Hallo recht gutes Gelingen und ich wünsch dir auch ein schönes Weihnachtsfest lg Mima

18.12.2007 19:34
Antworten