Bewertung
(5) Ø2,57
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.12.2007
gespeichert: 118 (0)*
gedruckt: 3.378 (9)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.08.2004
3.335 Beiträge (ø0,63/Tag)

Zutaten

Fisch, Zander 1,5 kg, küchenfertig
Zwiebel(n)
800 g Kartoffel(n)
Paprikaschote(n), rote
1/2 Liter Gemüsebrühe
50 g Butter
  Liebstöckel, frisch gehackt
  Petersilie, frisch gehackt
  Basilikum, frisch gehackt
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter schmelzen. Zwiebel abziehen und grob würfeln. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Zwiebel und Kartoffeln in 2/3 der Butter anbraten, salzen, mit der Brühe ablöschen. Paprika, Basilikum, Liebstöckel und Petersilie zugeben, alles gut durchmischen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Zander innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und Petersilie, Liebstöckel und Basilikum in den Bauch füllen.
Nun das Gemüse in einen Bräter oder eine Auflaufform füllen und den Zander darauf legen. Der Zander wird nun mit der restlichen, flüssigen Butter bepinselt.
Bei 180°C (Umluft) ca. 35 – 45 Minuten garen.
Die Mengenangaben sind variabel. Kommt eben immer darauf an, wie groß der Fisch ist den man bekommen kann (oder an der Angel hat). Ist der Fisch größer, nimmt man weniger Kartoffeln. Auch verändert sich die Garzeit je nach Größe des Fisches.