einfach
Gluten
Lactose
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßer Nudel - Apfel - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.12.2007 611 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln (Spirelli, Hörnchen o.ä.)
750 ml Milch
120 g Zucker
20 g Butter oder Margarine
2 Ei(er)
4 Äpfel

Nährwerte pro Portion

kcal
611
Eiweiß
18,25 g
Fett
14,57 g
Kohlenhydr.
102,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln mit etwas Wasser, der Milch und 80 g Zucker 5 Minuten vorkochen. Anschließend durch ein Sieb abtropfen lassen.

Die Äpfel inzwischen schälen und kleinschneiden.

Butter mit restlichem Zucker und Eiern verrühren. Mit den Nudeln und den geschnittenen Äpfeln vermischen. Alles in eine Auflaufform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180°C) ca. 15 Minuten backen, dann noch 15 Min. im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Aah, ich hab auch gedacht, viel zu schade die Milch wegzuschütten Hallo, kann das nicht mal korrigiert werden?? Uns war´s auch etwas zu süß, obwohl wir "Naschkatzen" sind und irgendwie fehlte uns etwas... Vanille-oder Saftsoße... Liebe Grüße W o l k e

06.06.2015 15:34
Antworten
ellagi

simpel, einfach, preiswert und mit etwas Zimt perfekt. Danke für das Rezept

18.01.2012 16:31
Antworten
Bananenbäckerin

Lecker! Wir haben es für 2 Portionen gemacht und dachten beim Kochen zuerst dass es zu wenig wäre, aber es hat sehr gut gepasst, da das Rezept ziemlich satt macht. Nur leider wurde es nach kurzer Zeit etwas zu süß obwohl dieser Ausdruck bei uns beiden eigentlich selten benutzt wird. Gruß, Bananenbäckerin

24.04.2011 14:57
Antworten
mampf86b

Hallo, hat es bei mir dieses Wochenende gegeben. Sehr einfach, aber trotzdem lecker. Werd ich bestimmt wieder machen. LG mampf

18.01.2009 16:46
Antworten
asro

Hallo Chili, Den Satz "Anschließend durch ein Sieb abtropfen lassen" habe ich eben erst entdeckt, er stammt nicht von mir. Die Milch wird komplett mit in den Auflauf gegeben, sonst wird das viel zu trocken. Danke für den Hinweis! LG Asro

30.09.2008 21:31
Antworten
chili1987

Hallo asro, wird die Milch weggeschüttet oder kann man sie weiterverwenden, wär doch schade drum... LG Chili

30.09.2008 19:32
Antworten
Midkiff

War sehr lecker, Nudeln mal anders. Gruß Midkiff

03.06.2008 22:02
Antworten