Pizzawaffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.12.2007



Zutaten

für
100 g Champignons
2 Tomate(n)
1 kleine Zwiebel(n)
75 g Schinken, gekocht
4 Ei(er)
125 g Butter, weich
250 ml Milch, lauwarm
250 g Mehl
125 g Käse, gerieben (Edamer)
Salz und Pfeffer
Oregano
Majoran
Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Champignons putzen und fein hacken. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vom Stielansatz befreien und fein würfeln. Zwiebeln und Schinken ebenfalls in feine Würfel schneiden.

Die Eier trennen. Die Butter mit dem Eigelb schaumig rühren. Abwechselnd Milch und Mehl dazugeben. Nach und nach Champignons, Tomaten, Zwiebeln, Schinken und Käse hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Majoran und Basilikum würzen. Die zu steifem Schnee geschlagenen Eiweiße unterheben. Im Waffeleisen goldbraun backen.

Dazu passt gut Kräuter-Sauerrahm.

Dies ist ein Rezept zum "Kühlschrank aufräumen"! Sehr wichtig ist nur das Verhältnis von Mehl, Butter, Eiern und Milch. Kann aber beliebig erhöht werden. Es gilt: Alles was Du auf einer Pizza magst, kannst Du auch hier reinschnibbeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

derDoc

Schön zu hören, freut mich immer wenn´s mit den Rezepten klappt! ;)

18.07.2011 17:31
Antworten
carmelita77

Hallo! Wir haben diese Waffeln schon mehrfach gemacht, z.B. zum Büffet für Brunch, oder auch an einem Kindergeburtstag. Einfach mal was anderes und vielseitig kombinierbar. Eine tolle Idee und ein klasse Rezept, die Konsistenz ist für uns genau richtig. Das sind auf jeden Fall 5 ***** Vielen lieben Dank dafür und bei Gelegenheit gibt´s mal ein Foto :-) LG carmelita

18.07.2011 09:13
Antworten
maximonalisa

Kam bei meinen Kindern sehr gut an. Bei Papa und Mama auch. Habe die Pilze durch Paprika ausgetauscht und statt der Tomaten einen Rest von Tomatensoße verwendet. Ideales "Nach dem Freibad Essen". Es gab dazu grünen Salat und Tomaten-Mozzarella.

30.06.2010 09:09
Antworten