Backen
Brot oder Brötchen
Türkei
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pide

Fladenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.12.2007



Zutaten

für
600 g Mehl (Typ 405)
1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
300 ml Wasser, lauwarmes
50 g Butter
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
6 EL Sesam, ungefähr

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 21 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 21 Stunden 25 Minuten Kalorien pro Portion ca. 3198 kcal
Das Mehl durchsieben, Hefe und Zucker hinzugeben und mit etwa 150 ml Wasser verrühren. 20 Minuten zugedeckt gehen lassen. Inzwischen die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen, mit dem restlichen Wasser, Salz und Öl auf den Vorteig geben, verkneten, bis ein geschmeidiger Teig daraus geworden ist. Ca. 45 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Wieder durchkneten, 2 Fladenbrote daraus formen, mit der Gabel mehrmals hineinstechen, die Fladen leicht bemehlen und in Sesam wenden. Ca. 15 Minuten auf dem gefetteten Blech zugedeckt gehen lassen und bei 225°C (vorgeheizt) ca. 25 Minuten backen.

Lässt sich prima einfrieren und schmeckt aufgebacken wie frisch!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Kürzlich habe ich dieses Pide gebacken, genau nach Rezept. Oben drauf kam schwarzer und weißer Sesam. Das Pide war schön knusprig und wurde als Beilage zu einer roten Linsensuppe serviert. LG DolceVita

03.06.2019 18:56
Antworten
reneesasel

Hallo MeSsSILA Habe letzte Woche Dein Piderezept ausprobiert. Habe 1/3 Dinkelmehl und 2/3 normales Mehl genommen. 4 Fladen kamen raus. 2 wurden mit Pfannendöner gegessen und 2 habe ich eingefroren. Kann nur sagen: oberlecker!!! 5 Sterne

02.04.2017 12:12
Antworten
lohne

Tolles einfaches Rezept, sehr zu empfehlen. Ich verwende hellen und schwarzen Sesam. Sehr zu empfehlen!

25.03.2016 10:01
Antworten
daniela__71

sehr gutes pide lg daniela

09.08.2015 09:12
Antworten
09Ulla

Stimmt die oben angebene Ruhezeit 1 Tag 21 Std? Unten sind ja nur 20 bzw 45 Min Ruhezeit wie üblich angegeben.

11.06.2013 11:34
Antworten
rosaliepietnick

Super lecker und super einfach....vielen dank dafür!!

24.01.2011 20:32
Antworten
FrauMausE

Das Brot ist wirklich schnell zubereitet und schmeckt vorzüglich. Mit Knoblauchbutter - ein gedicht! LG FrauMausE

12.09.2010 19:25
Antworten