Backen
Europa
Vegetarisch
Party
Schnell
einfach
Fingerfood
Deutschland
Käse
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Badische Käsfiesle

Käsefüße - mürbes Käsegebäck

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 71 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 03.12.2007 2775 kcal



Zutaten

für
150 g Butter
180 g Käse, geriebener (z.B. Bergkäse, Gruyerè oder Emmentaler)
½ Tasse Sahne
½ TL Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Backpulver
250 g Mehl
1 Eigelb

Nährwerte pro Portion

kcal
2775
Eiweiß
70,64 g
Fett
195,63 g
Kohlenhydr.
183,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter mit dem Käse gut vermischen. Das Salz und das Paprikapulver zugeben und unterkneten. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und in die Masse einarbeiten. Nach und nach die Sahne dazugießen, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Teig ausrollen und kleine Plätzchen ausstechen (ich habe eine Fußform genommen, weil ich die einfach witzig fand. Man kann natürlich jede andere Form nehmen). Auf ein vorbereitetes Backblech legen. Mit dem Eigelb bestreichen und beliebig mit Saaten oder Körnern verzieren.

Die Stinkefüße im heißen Backofen ca. 10-15 Min. backen (warum ich Stinkefüße schreibe, werdet Ihr während des Backvorgangs merken!).

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cuba_libre

Nachdem mein Sohn ganz begeistert von den Käsefüßchen aus dem Laden ist, habe ich nach einem Rezept zum Selbermachen gesucht und bin hier fündig geworden. Habe 1/3 Mehl durch Vollkornmehl ersetzt und mangels Sahne Milch mit einem Schuss Olivenöl genommen und Edamer/Tilsiter als Käse,weil ich mir nicht sicher war, ob ein strenger Käse gut beim Junior angekommen wäre. Der Teig war super und ließ sich toll verarbeiten. Das nächste Mal werde ich aber wie empfohlen einen strengeren Käse nehmen. Meine Mischung ist selbst für Kinder sehr mild. Von mir gibt es 5 Sterne und Danke für das Rezept!

12.04.2019 16:19
Antworten
Küchentiger91

Super einfach und echt lecker. Kenne das Rezept noch von meiner Oma. Aber es ist wichtig, dass man wirklich einen würzigen Käse nimmt. Habe aus Mangel an Zutaten beim letzten Mal einen eher milderen Käse genommen, da fehlte einfach das Gewisse etwas.

27.03.2019 07:28
Antworten
moro3

Hallo, ich habe die Käsfüßli für meine Romme Damen gebacken und sie sind sehr gut angekommen. Ich habe sie eingefroren und als ich sie brauchte bei 75Grad Heißluft 15 Minuten aufgebacken und haben wie frisch geschmeckt. Vielen Dank für das gute Rezept!

20.03.2018 11:51
Antworten
KochMaus667

Hallo schnittchen, ich liebe diese Käsfiesle! Hat meine Tochter vorgestern gebacken, für ihre Arbeitskollegen, ich durfte aber mal naschen. Werde ich für uns auf jeden Fall auch nachbacken. LG Jutta

06.10.2017 19:01
Antworten
domikocht

So, muss diese leckeren , kleinen Köstlichkeiten doch jetzt auch mal bewerten, da ich sie heute schon zum 2. Mal gemacht habe. Einfach nur soooo lecker!!! Sind gerade frisch aus dem Ofen gekommen und wir können die Finger kaum davon lassen. Lassen sich übrigens prima in einer normalen Keksdose aufbewahren ( wenn's denn noch Reste zum Aufbewahren gibt ). Hab bis jetzt beide Male Cruyere benutzt; ein Käse, den ich so nie anrühren würde. Aber hier passt er perfekt rein. Zu Ostern gab's Eier und Häschen, heute , extra dafür angeschaffte, Hand- und Fußausstecher. Bestreut hab ich mit hellem und dunklem Sesam und Leinsamen.

26.09.2017 17:33
Antworten
schnittchen70

Hallo chrissy0211, ich meine einen halben Becher Sahne reicht. Prüfe dann die konsistenz des Teiges. Er sollte sehr geschmeidig sein, und beim ausrollen nicht reißen. Falls du noch Fragen hast...gerne, weil... mir Badner misse zommehalde!! Grüßle schnittchen70

23.09.2008 15:07
Antworten
chrissy0211

HEy, ich bin auch Badenerin und verschenke am Freitag einen badischen Korb. Möchte dazu deine Käsfies backenl. Meine Frage dazu ist du hast geschrieben eine halbe Tasse Sahne. Was für Tassen sind das normale Kaffeetassen oder Kaffeebecher (Diddltassengröße +g+) Liebe Grüße Chrissy

22.09.2008 20:29
Antworten
superroni

Hallo Schnittchen! Dein Rezept passt perfekt zu einem Menüvorhaben von mir! Werde es diese Woche noch ausprobieren. Eine Frage hätte ich aber: Wieviele Käsefüße bekommst du ungefähr mit den Mengenangaben? Danke und schöne Grüße, superroni

10.09.2008 20:14
Antworten
schnittchen70

Hallo superoni, es freut mich immer wieder, wenn einem user mein Rezept gefällt. Um auf deine Frage zurück zu kommen: Es hängt davon ab, wie groß deine Füße sind....(scherzle) Ich bekomme mit meinen Formen (7 cm lang) so zwischen 40 - 45 Stück raus.Kommt natürlich auch darauf an, wie dick du den Teig ausrollst. Versuch es einfach mal . Viel Spaß und gutes gelingen wünscht dir schnittchen70

11.09.2008 17:29
Antworten
Lakritznase

Hallo schnittchen70, ich (Badenerin seit 9 Jahren im Hamburg lebend) habe die Badischen Käßfiesle gestern zu einer Hamburger Gartenparty mitgenommen. Ein voller Erfolg! Sie sehen witzig aus und sind lecker und vor allem schnell gemacht. Viele Grüße Lakritznase

06.07.2008 23:29
Antworten