Bewertung
(12) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.01.2008
gespeichert: 1.056 (2)*
gedruckt: 2.932 (18)*
verschickt: 70 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

200 g Ziegenfrischkäse
1 Schuss Sahne
2 EL Pinienkerne
3 Tropfen Ahornsirup
Knoblauchzehe(n)
400 g Steckrübe(n)
200 g Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
Ei(er)
2 EL Mehl
2 EL Butterschmalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldgelb rösten.

Schüssel mit halbierter Knoblauchzehe ausreiben. Darin den Käse mit Sahne glatt rühren und mit Salz, Pfeffer, Cayenne, Ahornsirup und einen Teil der Pinienkerne würzen.

Steckrübe, Kartoffel und Zwiebel schälen. Fein reiben, Ei und Mehl zufügen, würzen und alles vermengen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und mit einem Löffel die Masse in kleinen Häufchen in der Pfanne verteilen. Bratlinge von beiden Seiten goldgelb angehen lassen. Vor dem Servieren auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Anrichten: Den Ziegenfrischkäse-Dip in ein kleines Schüsselchen geben und auf einen Teller stellen, davor die Steckrübenbratlinge platzieren.
Steckrübenbratlinge mit Ziegenfrischkäse - Dip und Pinienkernen
Von: Carsten Dorhs, Länge: 13:39 Minuten, Aufrufe: 8.298