Apfel - Marzipan - Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (67 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.11.2007 4801 kcal



Zutaten

für
150 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
200 g Marzipan - Rohmasse
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
200 g Mehl
50 g Speisestärke
2 EL Joghurt
3 EL Kakaopulver
3 m.-große Äpfel (Boskoop)
100 g Puderzucker
3 EL Honig

Nährwerte pro Portion

kcal
4801
Eiweiß
76,86 g
Fett
208,28 g
Kohlenhydr.
656,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eiern sehr schaumig rühren. Das Marzipan in der Mikrowelle kurz erwärmen und dazurühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben. Soviel Joghurt (bis 2 EL) dazugeben, dass der Teig locker vom Löffel fällt. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform (26 cm) streichen. Den Kakao in den restlichen Teig rühren, diesen dann ebenfalls in die Springform geben und mit der Gabel ein paar Spiralen ziehen.

3-4 mittelgroße Äpfel schälen, achteln, die Kerngehäuse entfernen und die Schnitze gleichmäßig in den Teig drücken. Bei 175 Grad Umluft 45 - 50 Minuten backen.

Anschließend mit einem Honig-Puderzucker-Gemisch bestreichen. Den Honig dazu in der Mikrowelle ca. 1 Minute bei 600 Watt heiß werden lassen und mit dem Puderzucker verrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kudrun

Der Kuchen ist geschmacklich sehr gut. Allerdings habe ich ihn über eine Stunde im Ofen gelassen und der Teig in der Nähe der Apfelstücke ist der Kuchen immernoch cremig. Eigentlich braucht mein Ofen sonst immer weniger Zeit. Vielleicht lag es aber auch an den Äpfeln.

29.04.2017 21:10
Antworten
Meike15174

Den Kuchen habe ich kürzlich für meinen Freund gebacken, der sich zum Geburtstag einen Kuchen mit Marzipan gewünscht hat. Insgesamt hat der Kuchen allen wirklich sehr, sehr gut geschmeckt. Er war sehr locker und saftig. Der Marzipangeschmack kam allerdings nur an einigen Stellen gut heraus. Vielleicht habe ich alles nicht gut genug miteinander verrührt?! Den Guß werde ich beim nächsten Mal weglassen. Er hat geschmacklich nicht so viel gebracht und der Kuchen sah am Ende nicht mehr so schön aus wie vor dem Guß :-) Trotzdem vielen Dank für das wirklich tolle Rezept! Ich backe den Kuchen bald wieder!

03.01.2017 15:06
Antworten
kornfee69

Ich habe 1/2 Paket Backpulver hineingetan weil irgendwie fehlte das bei den Zutaten. Die Äpfel habe ich in kleine Stücke unter den Teig gehoben und die Glasur ganz weg gelassen. Der Kuchen war trotzdem super lecker.

22.05.2016 16:01
Antworten
PKTM01234

schmeckt gut, aber Angabe für Backpulver fehlt

15.05.2016 15:38
Antworten
andrealak-wim

Total leckerer Kuchen! Ich hab ihn schon mehrfach gebacken und immer wieder ein Genuss.

21.01.2016 16:20
Antworten
Monsen

*Sabber* schaut der Kuchen lecker aus!! Wird morgen gleich gebacken!!

22.04.2008 16:46
Antworten
Schubs

Hallo, ich habe den Kuchen gestern auch gebacken. Leider kann ich die Begeisterung der anderen nicht ganz teilen. Erstens fehlt die Mengenangabe für's Backpulver im Rezept und zweitens schmeckt er kein bißchen nach Marzipan. Marzipanliebhaber sollten sich also nicht zuviel davon versprechen... Das er sehr saftig ist kann ich allerdings bestätigen. LG Bettina

17.12.2007 13:22
Antworten
MeiLing

Hallo Bettina, für den Kuchen benötigt man 2 TL Backpulver, hab es tatsächlich vergessen. Schade, dass dir der Kuchen nicht geschmeckt hat. Um das Marzipan - wie von dir gewünscht - besser zu schmecken, müsstest du das Marzipan dünn ausrollen, mit Puderzucker bestäuben, in kleine Würfel schneiden und diese dann unter den Teig heben. Das war aber in meinem Rezept nicht gewollt. Trotzdem Danke für die ehrliche Bewertung. LG MeiLing

18.12.2007 07:23
Antworten
tierfreunddoris

Habe das rezept vorgestern ausprobiert und gestern zur Adventsfeier für meine Kolleginen mitgebracht,die waren alle begeistert. Er schmeckt sehr saftig und nicht staubig,danke für das tolle leckere Rezept. LG Doris

11.12.2007 21:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo MeiLing, ich hab den Kuchen ja schon im Backforum nachgebacken. Mangels Mikrowelle hab ich das Marzipan mit 4 EL Milch in der Pfanne erwärmt und dafür den Joghurt weggelassen. Der Kuchen ist sehr flaumig, locker und zart. Gutes einfaches Razept, sehr zu empfehlen! lg Lakota

06.12.2007 18:23
Antworten