Auflauf
Europa
Fleisch
Gluten
Griechenland
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Schnell
Schwein
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gyros - Kritharaki - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 72 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 30.11.2007 843 kcal



Zutaten

für
500 g Fleisch (Gyros)
150 g Nudeln (Kritharaki)
400 g Champignons, frisch
500 ml Tomate(n), passiert
100 g Schmelzkäse mit Kräutern
100 ml Milch
100 g Käse, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
843
Eiweiß
55,16 g
Fett
50,32 g
Kohlenhydr.
41,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Gyros, ohne es anzubraten, in eine Auflaufform geben und darüber die ungekochten Kritharaki verteilen. Dabei evtl. ein Bisschen mit dem Gyros vermengen, da die Nudeln sonst später aneinander kleben und nicht richtig gar werden.

Die Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden und ebenfalls über dem Gyros-Kritharaki-Gemisch verteilen. Falls man mal keine frischen Champignons zur Verfügung hat, gehen natürlich auch Dosen- bzw. Glaschampignons. Die passierten Tomaten über das Ganze gießen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

Die Milch und den Schmelzkäse in einen Topf geben, unter Rühren erwärmen, bis sich der Schmelzkäse aufgelöst hat und dann einmal kurz aufkochen lassen. Diese Sauce dann über den Auflauf gießen. Zum Schluss den geriebenen Käse darauf verteilen.

Das Ganze muss dann für eine Stunde bei 175°C in den Backofen. Damit der Käse nicht zu braun wird, decke ich die Auflaufform die erste halbe Stunde mit Alufolie ab.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mopedgirl

Großes Lob, hab die Pilze weggelassen, dafür Zwiebeln und Tomaten noch dazu geschnippelt.....megalecker

07.10.2019 21:18
Antworten
Aroc79

Lecker! Ich musste etwas improvisieren also habe ich mich nicht ganz an das Rezept gehalten. Habe TK-Kebap genommen, 250 g Kritharaki Nudeln und 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe angebraten und über die Soße gegeben sowie ein Mix aus Bemster Käse und Feta Käse drüber gestreut.

21.07.2019 18:48
Antworten
Kugahubi

Ein super tolles Rezept. Einfache Zubereitung, und toller Geschmack. Habe etwas mehr Soße genommen. Ansonsten alles nach Rezept gemacht.

20.05.2019 20:58
Antworten
erna57

Es war superlecker!! Hab noch etwas Knobi in die Auflaufform getan und mit Gyrosgewürz abgeschmeckt Gruß Ingrid

20.05.2019 19:25
Antworten
Fall_Schirm

gerade aus dem Ofen geholt und für mehr als gut befunden! Hab mich komplett ans Rezept gehalten,habe nur frischen Knoblauch genommen und Creme fraiche mit kräutern weil ich keinen schmelzkäse hatte ;) Klasse Rezept...wandert direkt ins kochbuch :)

06.03.2019 15:41
Antworten
Maibluete

Absolut Lecker! Als ich das Rezept sah, sprach mich als erstes das Bild an, als ich dann aber die Zutaten sah, dachte ich, dass kann doch mit Schmelzkäse und Milch gar nicht schmecken Oo Naja Dienstag abend, ncihts besseres gefunden, also los.... Vollkommen Sekptisch, aber irgendwie, auch drauf freuend, bereitete ich das dann zu..... Eine Freundin kam spontan zum essen und ich meinte direkt "Ich hab keine Ahung ob das schmeckt und ob das gut genug Gewürzt ist" Aber es war einfach nur ober lecker! Selbst ich, die sonst immer eher kleine Portionen isst, hat sich noch nachgenommen..... Das wird es wohl öfters bei mir geben :)

29.12.2010 08:40
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deinen Auflauf auch ausprobiert und er hat uns super geschmeckt! Das Fleisch habe ich selber gewürzt, Nudeln und Pilze zugegeben und miteinander vermengt. Dann habe ich es erst in die Auflaufform gegeben. Die passierten Tomaten habe ich mit dem Schmelzkäse und der Milch verrührt, ordentlich gewürzt und dann über den Auflauf gegeben. Als Käse gabs Camenbert obendrauf. Das nächste mal nehme ich Feta. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

13.12.2010 09:32
Antworten
boschmann22

sehr geiles Gericht... habe noch ordentlich Knoblauch in die Tomatensoße gemacht und dann nochmal erwärmt...

22.10.2010 11:02
Antworten
tanner01

Ich habe heute den Auflauf gemacht, er war sehr lecker. Ich hab mich komplett an das Rezept gehalten, hatte nur keine Pilze da, was aber dem Geschmack keinen Abbruch getan hat. Das wird es jetzt auf jeden Fall wieder geben. Danke für´s Rezept!

09.09.2010 21:08
Antworten
knobichili

Hi, frucht_bonbon.......sehr leckeres Essen und nicht zum letzten Mal bei uns auf dem Tisch gewesen. Drei kleine Änderungen: das Gyros habe ich selbst hergestellt, den Käse durch zerbröselten Schafskäse ersetzt und mit einer roten Chili aufgepeppt. Aber auch nur deshalb, weil mein Göga keinen Schmelzkäse mag :o(( LG von der knobichili

06.01.2008 20:13
Antworten