Bewertung
(12) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.12.2007
gespeichert: 583 (0)*
gedruckt: 2.969 (2)*
verschickt: 47 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

Wachtel(n)
Wachtelei(er)
10 cl Balsamico
1 EL Honig
80 ml Jus, (Geflügeljus)
200 g Linsen, (Belugalinsen, schwarze Linsen)
1 Bund Schnittlauch
5 EL Öl
3 EL Essig, hellen, ca.
1 EL Senf
3 Tropfen Öl, (Trüffelöl)
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wachtelbrust und Keulen auslösen. Diese später in der Pfanne anbraten, garen und noch etwas ruhen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Honig in die Pfanne geben, mit Balsamicoessig ablöschen und mit Jus auffüllen. Gegebenenfalls etwas einkochen lassen.

Linsen laut Packungsangabe kochen, in ein Sieb abschütten und mit kaltem Wasser kühlen.
Schnittlauch klein schneiden. Aus Essig, Senf, Salz, Pfeffer, Trüffelöl und Öl eine Vinaigrette herstellen. Damit die Linsen marinieren und Schnittlauch zufügen.

Eier mit einem Sägemesser einschneiden, öffnen und in einer Pfanne zu Spiegeleiern braten.

Anrichten:
Zuerst die Linsen auf dem Teller verteilen, mit etwas Salat garnieren, das Geflügel darauf verteilen, mit Jus übergießen und das Spiegelei darauf legen.

Guten Appetit!
Gebratene Wachtel
Von: Carsten Dorhs, Länge: 17:37 Minuten