Bewertung
(21) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2007
gespeichert: 784 (7)*
gedruckt: 4.258 (7)*
verschickt: 60 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
36 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

200 g Leber
200 g Butter
Ei(er)
1 Schuss Portwein
1 Schuss Cognac
150 g Pumpernickel
2 große Rote Bete, gekocht
Schalotte(n), rot
60 ml Essig, (Himbeeressig)
30 g Zucker
40 ml Öl
  Salz und Pfeffer
  Cayennepfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Geflügelleber putzen und zusammen mit den Eiern in den Mixer geben. Portwein, Cognac, Salz, Pfeffer und Cayenne zufügen und alles fein pürieren. Butter erhitzen bis sie komplett geschmolzen ist, zufügen und alles nochmals mixen. Masse durch ein feines Sieb passieren und in eine Terrinenform füllen. Diese im Wasserbad im Ofen bei 120°C ca. 50 Minuten garen. Über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.

Die Schalotte pellen und in kleine Würfel schneiden. Diese in einer Pfanne mit dem Zucker zusammen angehen lassen und mit dem Himbeeressig ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einen guten Schuss Öl dazu geben.
Die Rote Bete gegebenenfalls pellen und in Würfel schneiden. Die noch warme Vinaigrette darüber geben und ziehen lassen. Später noch einmal abschmecken.

Pumpernickel fein mixen. Lebermousse mit einem Löffel oder besser Eisportionierer ausstechen und im Pumpernickel rollen.

Anrichten:
Die rote Bete mittig auf den Teller geben, die Geflügelleberpraline darauf setzen und mit Petersilie und Pinienkern oder Mandelstift dekorieren.
Guten Appetit!
Geflügelleberpraline im Pumpernickelmantel
Von: Carsten Dorhs, Länge: 14:14 Minuten