Bananen - Krapfen

Bananen - Krapfen

Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 30 Krapfen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 30.11.2007



Zutaten

für
250 ml Wasser
2 Pck. Vanillezucker
60 g Butter oder Magarine
1 Prise(n) Salz
1 TL Zucker
125 g Mehl
3 Ei(er)
1 Banane(n)
1 TL Zitronensaft
50 g Mandel(n), gehackt
2 kg Fett zum Ausbacken
1 TL Zimt
75 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Wasser, Vanillezucker, Butter, Salz und Zucker in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen. Das Mehl hinzu geben und bei schwacher Hitze rühren, bis ein Teigkloß entsteht und sich eine milchige Schicht am Topfboden bildet. Den Teig in eine Rührschüssel umfüllen nach und nach die den Eier einrühren, dann alles abkühlen lassen.

Die Banane schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Mandeln und die Bananenstückchen unter den Teig heben.

Die Fritteuse vorbereiten bzw. Fett in einem hohen Topf vorsichtig erhitzen. Mit zwei Esslöffeln Teigkugeln formen und portionsweise jeweils 10 Minuten ausbacken.

Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Noch heiß im Zucker-Zimt-Gemisch wälzen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IngridVo

Ahja nochwas: Ich bin etwas verwirrt, weil gar kein Backpulver oder so dran ist, stimmt das?

04.03.2011 12:03
Antworten
IngridVo

Klingt toll, mag ich probieren - nur eine Frage: ich hab keine Fritteuse, wie kann ich sie stattdessen machen? Einfach (ohne Fett) in den Ofen legen, oder in ner Pfanne mit nem gewissen Öl-Grundpegel braten? Wie lange würde das jeweils dauern? Danke für Tipps :)

04.03.2011 12:01
Antworten
Manu111278

Super lecker!! Total saftig! unbedingt mal ausprobieren!! Kann ich nur empfehlen!! Also Leute ran!!!

31.01.2010 15:39
Antworten
labbyerik

Hallo emily, diese Krapfen sind einfach total lecker. Auch am nächsten Tag haben sie noch sehr gut geschmeckt. Meine Tochter hat nächste Woche Geburtstag, da werde ich gleich die doppelte Menge machen und zu der anderen Hälfte Ananasstückchen geben. Mal sehen, wie das schmeckt. Danke für das Rezept. Liebe Grüße Elke

13.01.2008 17:17
Antworten