Kartoffel - Pizokel


Rezept speichern  Speichern

Kartoffelgericht aus dem Prättigau

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 30.11.2007



Zutaten

für
700 g Kartoffel(n), mehlig kochende, geschält
100 g Mehl
1 TL Salz
200 g Käse, gerieben
1 EL Butterschmalz
100 g Speck, gewürfelt
2 Zwiebel(n), in Streifen geschnitten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln an der Bircherraffel reiben, mit den Händen Saft ausdrücken, Masse zurück in die Schüssel geben. Das Mehl, Salz und Pfeffer daruntermischen. Reichlich Salzwasser, gesalzen, in einer großen Pfanne aufkochen.

Garen: Das Wasser sollte knapp unter dem Siedepunkt bleiben. Mit einem Teelöffel von der Kartoffelmasse Klösschen abstechen und direkt ins Wasser geben. Löffel immer wieder ins heiße Salzwasser tauchen. Klösschen ca. 10 min. knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Sie sinken zuerst auf den Pfannenboden, lösen sich und steigen an die Oberfläche.

Pizokel mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen und in eine Gratinform geben. Den Käse drüberstreuen und ca. 20 min. im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen gratinieren.

Butter in der Bratpfanne warm werden lassen Speckwürfel kurz braten, Zwiebeln beigeben und goldbraun braten, vor dem Servieren über die Pizokel verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

noveli

Hallo habe heute Dein Rezept nachgekocht uns hat es sehr gut geschmeckt . Speck und Zwiebeln habe ich etwas mehr genommen und auch sehr kross ausgebraten. LG. Noveli

23.09.2020 17:22
Antworten
IlDuderino

Hab das Rezept heute nach Jahren in meiner Sammlung endlich mal nach gekocht... Hat uns sehr gut geschmeckt. Hatte einen Pizokel vor dem Gratinieren schon probiert und dachte es ist viel zu salzig, nach dem Gratinieren dann aber perfekt!

11.06.2020 19:26
Antworten