Hot Zucchini-Salsa


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zum Einkochen geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (119 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.11.2007 1920 kcal



Zutaten

für
750 g Zucchini, grob geraspelt
150 g Zwiebel(n), gehackt
2 kleine Chilischote(n), getrocknete
3 EL Salz
800 g Tomate(n), geschält und gewürfelt
12 EL Rohrzucker
24 EL Weinessig
3 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
3 TL Senfkörner
1 TL, gehäuft Pfeffer, schwarzer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Muskat
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
1 Pkt. Tomatenpüree
1 kl. Dose/n Tomatenmark

Nährwerte pro Portion

kcal
1920
Eiweiß
62,69 g
Fett
13,59 g
Kohlenhydr.
362,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden
Zucchini, Zwiebeln und Chili mit dem Salz vermischen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen. In ein Sieb drücken und gut abtropfen lassen.

Mit den restlichen Zutaten (bis auf das Tomatenpüree und das Tomatenmark) verrühren, 30 min. kochen lassen und pürieren. Zum Schluss das Tomatenpüree und das Tomatenmark unterrühren und nochmals kurz aufkochen. Heiß in Schraubdeckel-Gläser füllen und evtl. einkochen.

Passt gut zu Fondue, Gegrilltem und Tortilla-Chips.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

g_trabant

Ich muss sagen, ein wirklich geniales Rezept. Ich habe mittlerweile literweise die Sauce aus meiner Zucchini Ernte gemacht und eingekocht. Als Mitbringsel, aber vor allem für den Eigengebrauch ist sie einfach toll. Ich finde, dass alle Zutaten wunderbar auf einander abgestimmt sind und man gar nichts verändern muss. Danke für dieses Rezept!

29.08.2021 13:33
Antworten
schnucki25

Zur testung erstmal die Hälfte gekocht,muss sagen super lecker 😋....es wird noch mehr gemacht.😁. LG

24.08.2021 22:38
Antworten
Friesin

Hallo, habe aufgrund der Tomatenschwemme dieses Rezept probiert und muß sagen, hätte doch gleich die gesamte Menge machen sollen. Sehr sehr gut, Tomatenpürree habe ich weggelassen, hatte noch Curryketchup was weg mußte. Danke für das gute Rezept, wird sicherlich wiederholt werden. Liebe Grüße Friesin

21.08.2021 13:45
Antworten
sonnenkind13

Hab's ganz vergessen: wird definitiv wieder gemacht, die 24 El Essig entsprechen 1/4 l und der Zucker ca. 150-160g, je nachdem, ob gestrichen oder gehäufte Eßl.. Das macht das ganze noch einfacher!

31.07.2021 22:20
Antworten
sonnenkind13

Schmeckt einfach super! Gewürze toll abgestimmt, zu Gegrilltem oder einfach so. 5* von mir.

31.07.2021 22:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

hervorragendes rezept. vielen dank. hab gleich die doppelte menge gemacht. die eine portion hab ich zusätzlich noch mit 3 großen messerspitzen sambal olek "verschärft". abends zum grillen konnte ich die salsa gleich anbieten. liebe grüße lotte.

29.08.2008 21:19
Antworten
ferryman

Perfekt!! und so was von Lecker!!! Gruß Ute

10.08.2008 17:06
Antworten
Salome89

hallo! wie schwer ist die Packung Tomatenpüree und Tomatenmark? Was ist überhaupt der Unterschied...? Das Rezept interessiert mich. Das Bild ist übrigens auch gelungen. Liebe Grüsse, Salome

09.08.2008 14:43
Antworten
milkaelch333

Hallo Salome, vielen Dank für deine Nachricht! Der Unterschied zwischen Tomatenmark und Tomatenpüree ist der, das das Tomatenmark konzentriert und von der Konsistenz her fester ist. Es dient bei diesem Rezept dazu, die Salsa etwas sämiger zu machen. Ein kleine Dose hat so ca. 40g (habe gerade keine hier...) Das Tomatenpüree (z.B. Pomito o.ä., je Packung 500g) besteht einfach nur aus fein pürierten (passierten) Tomaten, ist wesentlich flüssiger und dient dazu, die Schärfe ein wenig zu mildern, da man sich mit der Menge der Chilischoten doch schnell vertun kann ;-)) Ich hoffe, ich habe dir ein wenig helfen können und wünsche dir viel Spaß beim ausprobieren! Viele Grüße, Kerstin

09.08.2008 16:39
Antworten
Salome89

Danke für die schnelle Antwort! Ich habe mich vertan, ich dachte dass weiter oben in der Zutatenliste bereits etwas pürierte Tomaten aufgelistet sei (dabei waren es die Tomatenwürfel) und wunderte deshalb, was du meinen könntest.

09.08.2008 17:19
Antworten