Vorspeise
warm

Rezept speichern  Speichern

Feigen mit Käse und Honig

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 06.11.2002 330 kcal



Zutaten

für
4 Feige(n)
100 g Schafskäse oder Ziegenkäse
Pfeffer, grün
Pfeffer, rosa
2 EL Honig (Akazienhonig)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Feigen abspülen und vorsichtig trocken tupfen. Von oben kreuzweise einschneiden und etwas auseinander drücken. Den Käse zerbröseln und in die Feigen geben. Die Feigen in eine ofenfeste Form setzen und unter dem vorgeheizten Grill etwa 5 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Zerdrückten grünen Pfeffer und die rosa Pfefferbeeren darüber streuen. Etwa Honig über den Käse träufeln und heiß servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrlP

Danke für das Rezept. Ist es möglich das auch im Ofen anstatt im Grill zu machen? Wieviel Grad bei welcher Einstellung empfehlt ihr? VG

12.05.2020 20:58
Antworten
kazagirlyyy

habe es noch mit Serranoschinken aufgepimpt und es ist absolut lecker. Leider ist es so traumhaft dass man gar nicht aufhören kann zu essen 😋🤗

28.09.2019 20:57
Antworten
Garance

Hat sehr gut geschmeckt. Schafskäse ist nicht besonders zerlaufen; das machte aber eigentlich nichts. Ich habe Rosmarin statt Pfeffer drangemacht (schon vor dem Backen). Nächstes Mal tu ich den Honig vielleicht auch schon vorher dran.

07.08.2019 22:00
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Auch wir sind begeistert von diesem einfachen, aber köstlichen kleinen Snack - geht schnell, ist eine außergewöhnliche Kombination, aber lecker! Ich hatte kleine Ziegenfrischkäse-Kügelchen, die leider im Ofen nicht zerlaufen sind, ich hätte sie vorher zerdrücken und etwas cremig rühren sollen. Sah aber trotzdem nett aus und geschmeckt hat es trotzdem. Dazu haben wir etwas italienisches Weißbrot gegessen, das wir in Olivenöl mit Pfeffer getunkt haben, so lässt man sich den Feierabend gefallen! Danke fürs Rezept, Bild ist unterwegs. LG, Bali-Bine

07.08.2017 07:28
Antworten
SessM

Sehr gerne und es war echt KÖSTLICH :-) ********** wenn es ginge !!! Lieben Gruß und schönen Abend SessM

14.06.2017 19:30
Antworten
pmu32

hab was gesucht für meine frischen Feigen auf besondere Art zu vernaschen. Ich glaube, das ist est. Danke LG Claudia

26.09.2004 22:09
Antworten
Arianschen

sehr lecker, habe aber gemahlenen schwarzen Pfeffer genommen. Harmonierte gut zu einer Spinatrolle mit Blätterteig...

11.09.2004 18:02
Antworten
fine

ups, es ist eine Vorspeise?? Ich hab das immer als Dessert gemacht.... gruß, fine

22.01.2004 14:14
Antworten
karlschramm

die römer machten das schon so und das schmeckt super lecker

13.01.2004 23:28
Antworten
Pewe

Sehr lecker, habe aber den Pfeffer weggelassen

12.11.2003 13:57
Antworten