Piroggen


Rezept speichern  Speichern

ein Rezept aus Österreich

Durchschnittliche Bewertung: 1.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.11.2007



Zutaten

für
10 große Pellkartoffel(n)
2 Ei(er)
4 große Zwiebel(n)
250 g Margarine
Salz und Pfeffer
2 Liter Wasser
1 Stück(e) Käse, groß
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Pellkartoffeln fein reiben, mit Eiern sowie Salz und Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten und portionsweise mit dem Nudelholz ausrollen. Mit einer Glasschale oder großen Tasse Kreise ausstechen.

Der ausgestochene Teig wird anschließend mit der Käsefüllung belegt und zusammengeklappt. An den Rändern zusammendrücken und in kochendes Salzwasser geben. Schwimmen die Piroggen oben, sind sie fertig!

Füllung:
4 große Zwiebeln fein schneiden und in Margarine goldgelb rösten. 5 Pellkartoffeln und das Käsestück fein reiben und in die gerösteten Zwiebel geben. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.

Tipp:
Die Pellkartoffeln am besten am Abend vorher zubereiten, dann können diese über Nacht abkühlen.

Dazu trinken wir Milch oder Buttermilch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

taraluna666

Hallo, ich würde diese Art Pirogge gern mal testen- klingt sehr familienkompatibel- aber ich frage mich: isst man die einfach so oder reicht man was dazu? wenn ja, was? Grüße

15.09.2011 07:43
Antworten
arisse164

Hallo, ich mache das immer nach Gefühl. 400 g Mehl kommen auf jeden Fall dazu. Danach müssen Sie mal schauen wie der Teig aussieht, ggf. können Sie noch ein wenig mehr Mehl dazugeben! Viel Spaß beim ausprobieren... LG

01.12.2007 12:11
Antworten
ilex31

Würde dieses Rezept sehr gerne ausprobieren , kann aber nirgendwo die Mengenangabe des Mehls im Rezept finden !!!

30.11.2007 15:38
Antworten