Backen
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Kuchen
Diabetiker

Rezept speichern  Speichern

Leichter Käsekuchen mit wenig Zutaten und ohne Boden

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.11.2007



Zutaten

für
1 kg Quark (Magerquark)
2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack), kalorienreduziert
250 g Zucker oder Süßstoff
200 g Margarine oder Butter, halbfett
3 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
n. B. Obst (Konserve), ungezuckert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Alle Zutaten bis auf das Obst miteinander verrühren und in eine Backform geben. Das Obst auf der Mischung verteilen und ein Wenig eindrücken.

Nun alles in den vorgeheizten Backofen bei 170 Ober- und Unterhitze und 1 Stunde backen. Den Kuchen nach dem Backen eine halbe Stunde im Backofen auskühlen lassen, so verringert sich die Gefahr, dass der Kuchen einfällt.

Schmeckt nicht nach Diät-Kuchen, wirklich lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ouzola

Super Rezept! Den gibt es jetzt regelmäßig!

25.04.2020 18:08
Antworten
Cadrein

Kleiner Tipp vom Konditor! Wenn man die Masse in der Backform hat, sollte man diese einige Mal auf die Arbeitsfläche fallen lassen. Dann kommen die Luftblasen nach oben und der Kuchen fällt nach dem Backen deutlich weniger ein. Probiert es einfach mal aus. Viele Grüße 🤓

13.08.2019 17:52
Antworten
Domhexe82

Danke, das hätte ich besser mal vorher gelesen 😜! Werde es künftig beherzigen! Grüße aus Speyer in der Pfalz

26.04.2020 20:22
Antworten
humstein

Schnell und einfach zu machen! Fruchtig und sehr sehr lecker! Vielen Dank! LG humstein

31.07.2018 17:28
Antworten
MissOla

Hallo. Eine Frage: wozu der Backpulver? Es ist ja kein Mehl drin. ;-) LG

03.04.2016 00:57
Antworten
ogo

Hallo, wieviele BE hat der Kuchen oder ein Stück? Habe demnächst Diabetiker zu Besuch und habe keine Ahnung wie man BE ausrechnet. Vielen Dank und LG Ogo

23.09.2008 10:20
Antworten
demma

Gestern habe ich den Käsekuchen nach langer Zeit wieder gebacken. Weil wir nur 4 Personen waren habe ich nur die Hälfte der Zutatenmenge genommen und habe kleine Käsekuchenmuffins gebacken. Ist sehr gut angekommen und war optisch mal etwas anderes.

14.09.2008 12:20
Antworten
sonne37

Hallo, ich muss echt sagen super, super lecker!!! habe auch TK obst verwendet, aber auch die zuckermenge reduziert da ich unser essen total umgestellt habe. meine leute waren voll begeistert und so schnell konnte ich garnicht reagieren wie der kuchen verputzt war :-). werde ich jetzt öfter backen müssen. Gruß und DANKE für das tolle rezept

31.05.2008 20:40
Antworten
cookie1205

Hallo da ich noch Magerquark zu verwerten hatte und ich nach den Festtagen wieder auf die Linie schaue :-) habe ich dein Rezept verbacken. Der Teig ist schon sehr lecker allerdings hatte ich nur 2 Eier Gr.L denke das passte auch und die Zuckermenge habe ich halb Zucker halb Canderell n.Geschmack benutzt. Um es etwas fruchtiger zu machen landeten noch Sauerkirschen TK und Mandarinen im Kuchen. Danke fürs Rezept sagt Cookie1205

05.01.2008 16:30
Antworten
demma

Hallo cookie! Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich finde den Kuchen auch sehr lecker und er ist für einen Käsekuchen wirklich sehr leicht und man kann ihn ohne (viel) Reue genießen. Ich habe ihn auch schon länger nicht gebacken, werde mich mal wieder darnmachen. Liebe Grüße Demma

07.01.2008 11:03
Antworten