Gemüse
Hauptspeise
Rind
Suppe
klar
Eintopf
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Asiatische Rindfleischsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.77
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.11.2007



Zutaten

für
500 g Gulasch vom Rind
2 Liter Fleischbrühe, evtl. mehr
2 EL Fischsauce oder Sojasauce
100 ml Reiswein oder Sherry, trocken
1 kleiner Blumenkohl
1 Paprikaschote(n), rot
200 g Garnele(n), gekocht
Tabasco
2 Lauchzwiebel(n)
evtl. chinesische Eiernudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch in feine Streifen schneiden und mit einem Esslöffel Fischsoße vermischen. Lauchzwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden. Brühe, restliche Fischsoße und Reiswein aufkochen lassen. Das Fleisch hinzufügen und zugedeckt 45 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

Die Paprikaschote putzen und in dünne Streifen schneiden. Den Blumenkohl putzen und in feine Röschen zerteilen. Blumenkohl und Paprika in die Suppe geben und fünf Minuten weiter kochen. (Man kann jetzt auch Chinanudeln dazugeben.) Garnelen und Lauchringe zufügen und kurz anwärmen, aber nicht kochen lassen. Die Suppe mit Tabasco scharf abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

primula2

Hallo, wow, die Suppe heizt! Eine Kleinigkeit mache ich das nächste Mal anders. Ich nehme nur die Hälfte der Feischbrühe. Ich kann mir vorstellen, dass auch eine andere Gemüsemischung, wie Wirsing, Broccoli usw., sehr schmackhaft sein könnten. Ich werde es ausprobieren. Weiterhin guten Appetit wünscht Primula

31.01.2009 19:32
Antworten
Rehorst

hallo ickeausheidelberg, habe die suppe zum geburtstag meines mannes gemacht, leider kam sie bei meinen gästen nicht so gut an, sie war ihnen zu fischig. meinen kinder aber hat geschmeckt. ich werde die suppe nochmals ausprobieren, aber anstatt fischsoße sojasoße nehmen und die garnelen komplett weglassen. grüße aus niederbayern astrid

30.01.2009 12:33
Antworten
JohannPeter

Hallo migaweki, danke für Deinen Tipp, werde mich mal auf die Suche machen und den neuen Geschmack testen, wir essen viel Fisch und ich bin gespannt. Herzliche Grüße Peter

26.01.2009 18:11
Antworten
migaweki

Hallo JohannPeter! Du solltest die Fischsoße nicht durch Fischbrühwürfel ersetzen, dass verändert den Geschmack des Gerichts doch erheblich. Fischsoße ist eine asiatische Würzsoße, die aus eingesalzenen Fischen hergestellt wird. Sie stinkt bestialisch und wird in kleinen Mengen statt Salz verwendet. Ähnlich wie die Verwendung von feingehackten Anchovis in der italienischen Küche erhält das Gericht dadurch einen salzig abgerundeten, jedoch nicht fischigen Geschmack. Du bekommst Fischsoße inzwischen in jedem gut sortierten Supermarkt in der Ethno-Food-Ecke. Billiger ist sie allerdings im Asia-Geschäft, falls ein solches in deiner Nähr ist. Grüße nach Hannover migaweki

26.01.2009 17:16
Antworten
JohannPeter

Hallo Ickeausheidelberg, habe die Suppe nachgekocht, GÖGA war sehr zufrieden, darft du wiedermachen, das ist immer ein großes Lob. Wo bekommt ihr Fischsauce??? Ich habe Fischbrühwürfel genommen, die besorge ich aber immer in Schweden, da man so etwas in Deutschland nicht kaufen kann, alle Freunde müssen immer was mitbringen. Mit Sherry war der Geschmack sehr fein. Ich habe die Brühe "aufgemotzt" und vorher 1 Stunde mit 1 Bund Suppengrün und einigen Markknochen geköchelt, dann alles herausgenommen und die Möhren gewürfelt wieder dazugetan, ich habe ja Zeit. War sehr lecker. Viele Grüße aus Hannover Peter

26.01.2009 12:16
Antworten
engelsfluch54

Das Rezept ist prima, hat uns (meiner Familie) gut geschmeckt. Ich meinerseits war dankbar für die aufgezeigten Alternativen, denn dann kann man das nehmen, was man evtl. schon zu Hause hat! Liebe Grüße Angie

25.01.2009 17:15
Antworten
ickeausheidelberg

Danke, Monika. Das freut mich!

25.01.2009 11:38
Antworten
Moreggi

Lieber ickeausheidelberg, Deine Suppe ist ganz köstlich, habe sonst immer die Fleischstreifen angebraten und in die Suppe getan - aber so ein Gedicht. Im Grunde auch eine ideale Gemüse-Restesuppe. Viel Spaß noch Herzliche Grüße Monika

25.01.2009 11:34
Antworten
pfingstrose01

Habe die Suppe heute ausprobiert, sehr lecker, hat sogar meinem Mann (Kategorie fleischflessende Pflanze) sehr gut geschmeckt. Habe die Suppe noch mit Cumin, Ingwer und Curry gewürzt und statt Sojasoße habe ich Oystersoße genommen-

20.01.2009 20:29
Antworten
wolftau

Habe heute das Rezept ausprobiert und bin sehr zufrieden. Habe allerdings Rinderhack genommen,weil der weg muste. Kann dieses Rezept mit guten Gewissen weiter empfehlen. Wolftau

09.03.2008 18:19
Antworten