Schmetterlingssalat mit Spinat und getrockneten Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Nudelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.11.2007



Zutaten

für
500 g Farfalle
500 g Blattspinat, frischer
1 Glas Tomate(n), sonnengetrocknete
3 Lauchzwiebel(n)
4 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt oder feingehackt, n. B. auch mehr
6 EL Olivenöl
3 EL Balsamico
1 kleine Chilischote(n), gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Blattspinat, Lauchzwiebeln und getrocknete Tomaten in Streifen bzw. Stücke schneiden. Pinienkerne in einer kleinen Pfanne anrösten. Alles in eine große Schüssel geben.

Aus den übrigen Zutaten ein Dressing bereiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles gut vermengen.

Variationen: Nach Belieben lässt sich statt des Blattspinates z. B. auch Rauke, anstelle der Lauchzwiebeln lassen sich auch rote Zwiebeln verwenden. Auch Thunfisch passt in diesen Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

amenzel3

Meint ihr das geht auch mit TK-Blattspinat?

11.04.2020 19:36
Antworten
salohip

Kompliment, der Salat ist sehr lecker. Habe ihn genau nach Rezept mit Spinat und Lauchzwiebeln gemacht, kam gut an. Schöne Idee für frischen Spinat! Ich hatte noch einen Rest geriebenen Emmentaler und habe diesen mit untergerührt, schmeckte prima. Gibt es bei uns sicher jetzt häufiger.

19.10.2019 22:00
Antworten
kikischmidtmeyer

sehr lecker :-)...habe mit Knoblauch Pfeffer Würzsalz ordentlich gewürzt und auch noch in Öl eingelegt Feta Käse Bröckchen dazu gegeben.... wird es es auf Jeden Fall wiedergeben!!! :-)

30.04.2016 21:18
Antworten
kochmaus701

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und dem, was ich so da hatte, angepasst. Was sich wirklich als super lecker herausgestellt hat, war als Öl Haselnussöl zu nehmen. Das passt mit seiner nussigen Note super dazu. Ich hatte auch keine Pinienkerne mehr und habe statt dessen ungesalzene Cashews genommen. Statt der getrockneten Tomaten habe ich Cocktailtomaten genommen und statt der Frühlingszwiebel eine halbe normale Zwiebel. Das Rezept ist wunderbar wandelbar, und ich fand's geschmacklich einfach nur grandios!

20.03.2013 13:47
Antworten
SchmetterlingsKüsschen

Hallöchen! Wir haben es wieder gemacht und es schmeckte wieder sehr lecker. :) Diesesmal haben wir den Tipp mit den Oliven nachgemacht und sie passen perfekt in den Salat rein. Kann ich nur empfehlen. :) Grüßchen :)

07.11.2011 12:52
Antworten
pöttchen

Hallo, ich habe den Salat am Wochenende ausprobiert und er ist eigentlich sehr lecker! Ich habe nur immer das Problem mit den würzen. Habe den Salat einen Tag ziehen lassen, aber leider war er trotzdem noch etwas laff :-( Kann mir vielleicht jemand sagen, wieviel Salz und Pfeffer man nehmen sollte?? Ich habe übrigens Ruccola untergemischt, was auch sehr lecker war. Freue mich auf Tipps!

09.06.2009 08:18
Antworten
myDonath

Habe noch das Öl von den getrockneten Tomaten dazugegeben, allerdings war der Salat auch bei mir etwas Fad. Hab's dann noch mit Tomatenwürzsalz probiert, dann war's in Ordnung. Gerochen hat der Salat aber richtig toll, wie Pesto.

08.05.2011 23:07
Antworten
das-ginchen

Habe den Salat noch nicht ausprobiert- aber in meine Rezeptsammlung eingefügt und werde ihn auf jeden Fall die nächsten Tage versuchen! Hört sich Klasse an!!!

16.07.2008 08:28
Antworten
sp1904

Hallo! Bei uns gabs heute noch mal diesen Salat! Diesmal haben wir wie von dir vorgeschlagen eine rote Zwiebel kleingeschnitten u zusätzlich noch in Ringe geschnittene schwarze Oliven u Flusskrebsfleisch untergemischt! Traumhaft gut! Liebe Grüße Sabrina

13.07.2008 13:48
Antworten
sp1904

Hallo! Heute hatten wir deinen Salat als Mittagessen. Hat uns sehr gut geschmeckt. Das einzige was wir anders gemacht haben, ist das wir die Nudeln nicht abgeschreckt haben und noch heiß mit den restlichen Zutaten u dem Dressing vermischt haben. Außerdem haben wir das Tomatenöl für das Dressing verwendet und die Zahl der Knoblauchzehen u Chilischoten nach Gusto erhöht. Für uns ein super Nudelsalat-Rezept, schade das es noch niemand ausprobiert hat! Tipp: Habe Babyspinat verwendet, den hab ich nicht mehr kleingeschnitten sonder nur noch die Stiele entfernt! Liebe Grüße Sabrina

28.06.2008 11:58
Antworten