Gemüse
Vorspeise
Sommer
Vegetarisch
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Grillen
Snack
Käse
Herbst
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Gebackener Feta

auch für den Grill geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 27.11.2007



Zutaten

für
1 Scheibe/n Feta-Käse (je nach Hersteller 125 - 200 g)
1 kleine Tomate(n)
2 Port. Kräuterbutter
Knoblauch
Salz und Pfeffer
1 kleine Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Tomate in dünne Scheiben schneiden, in eine Auflaufform legen, mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Die Fetascheibe auf die Tomatenscheiben legen und mit Knoblauchpulver bestreuen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und auf dem Feta verteilen. Die Kräuterbutter in kleine Flöckchen schneiden und ebenfalls über den Feta und die Zwiebeln geben.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Feta etwa 10-15 Minuten backen. Er ist fertig, wenn er gerade beginnt zu verlaufen.

Für den Grill benötigt man zur Schale gefaltete Alu-Folie, die mit etwas Öl bestrichen wird, dann das Rezept wie beschrieben zubereiten und auf die Folie legen statt in die Auflaufform; am Ende das Ganze mit einem weiteren Stück Folie einwickeln, sodass der Käse komplett umschlossen ist. Benötigt etwa 10 Minuten auf dem Grill.

Dazu schmeckt grüner Salat, Fladenbrot oder knusprig gerösteter Mehrkorn-Toast.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Plüschtierjäger

Hallo Wir essen sehr gern Feta vom Grill, aber da wir keine Freunde von Alufolie auf dem Grill sind, nehmen wir immer kleine Pfannchen aus Gusseisen, gibt es von verschiedenen Herstellern. Das klappt super, und ist so ein geschmadder wie mit der Folie.Sieht ausserdem auch appetitlicher aus.

09.04.2020 11:05
Antworten
Sam-KA

Super Rezept!! Geht schnell und ist einfach! Und schmeckt egal ob im Backofen oder auf dem Grill gemacht einfach klasse! Echt toll!

01.04.2013 15:22
Antworten
dreamsnail

Seher, sehr, gut! L.G. Dreamsnail

29.08.2012 17:33
Antworten
Rucksack

Hallo. Mir wurde das Gericht empfohllen. Da hab ich es Vorgestern zum Abendbrot gemachtund war sehr angenehm überrascht. Das sind die besten Gerichte. einfach, schnell und sehr gut. Dafür 5 Sterne Danke. Grüße von Rucksack

03.06.2011 08:01
Antworten
Phoenixe84

Ich habe dieses Gericht gestern beim Griechen als Vorspeise zum 1. Mal gegessen und war so begeistert, dass ich es heute sofort ausprobieren musste! Es war ein Gedicht! :-) Wirklich super einfach und super lecker! Das wirds jetzt öfter bei uns geben!

18.10.2009 17:55
Antworten
LiliMarlen

sehr gutes Rezept! ich weiß nicht, ob es an meinem Ofen liegt, aber bei mir hat er ne ganze Weile länger gebraucht. hat ca. 25 Minuten gedauert, ehe er so war wie ich es mir vorgestellt habe.

06.02.2009 19:49
Antworten
tonilu

Hallo, ich hab dieses Rezept gerade ausprobiert. Ich hab noch etwas geriebenen Käse drübergestreut und da ich noch Spinat übrig hatte, hab ich es dazu gegessen. Schmeckte wirklich gut. LG Andrea

22.08.2008 22:40
Antworten
anderl1970

eigentlich habe ich auf 5***** (perfekt) geklickt, wieso da jetzt nur 3 1/2 stehen?!?!? keine ahnung! von mir gibt´s auf jeden fall volle punktzahl! gruß Andrea.

04.07.2008 18:23
Antworten
anderl1970

wow klasse! gab´s heute zum abendessen zusammen mit selbst gebackenem fladenbrot und grünem salat (ganz nach empfehlung ;-) ) und mein mann und ich wir waren begeistert! so einfach und doch sooooooo lecker ... mmmh! danke für das klasse rezept! gruß Andrea.

04.07.2008 18:22
Antworten