Tiramisutorte


Rezept speichern  Speichern

ohne rohe Eier - ideal im Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 27.11.2007 300 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
75 g Zucker
1 Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
75 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
100 ml Milch
1 EL Zucker
75 ml Kaffee, gekochter (Espresso), warmer
2 EL Amaretto
250 g Mascarpone
125 g Quark (Magerquark)
50 g Zucker
2 EL Amaretto
250 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
150 g Löffelbiskuits
etwas Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Biskuitteig 2 Eier ca. eine Minute schaumig schlagen. 75 g Zucker mit Vanillezucker und Salz mischen. Innerhalb einer Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten mit dem Handrührgerät weiterschlagen.
Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakaopulver mischen. Davon die Hälfte auf die Eiercreme sieben und auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Rest des Mehlgemisches auf die gleiche Weise unterarbeiten. Den Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Den Boden aus der Form lösen und auf einen Kuchenrost stürzen. Das Backpapier abziehen und den Biskuitboden abkühlen lassen.

Zum Tränken die Milch mit 1 EL Zucker, 2 EL Amaretto und warmem Espresso verrühren und die Hälfte davon gleichmäßig auf den Tortenboden gießen.

Für die Creme die Mascarpone mit Quark, 50 g Zucker und 2 EL Amaretto verrühren. Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben. Die Hälfte der Creme auf den getränkten Tortenboden streichen und mit Löffelbiskuits belegen. Diese nun mit der restlichen Flüssigkeit tränken und anschließend mit der restlichen Creme bestreichen. Die Torte bis zum Verzehr kühl stellen. Erst kurz vor dem Servieren mit dem Kakaopulver bestäuben

Tipp: Ich habe auch schon mit doppelter Menge ein ganzes Blech voll gemacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MaddieMazda

Ich habe den Kuchen bereits das zweite Mal gemacht und er ist jedes Mal gut angekommen. Ich würde den Boden durch einen leichten Bisquit ersetzen und/oder mehr tränken.

03.03.2020 11:35
Antworten
Nikolife

Super! Ist gut angekommen. Ich habe nur wie bei meinem "normalen" Tiramisu den Kakao in die Tunke und nicht in den Teig getan. So ist der auch in die Löffelbiskuits gekommen. Und noch ein Tipp: wenn das mit dem tränken des Teigs mit der Tunke mit dem Löffel nicht klappt, ich habe das mit einem Backpinsel gemacht. Da war alles schön gleichmäßig verteilt und lief nicht mehr an der Seite runter.

29.02.2020 19:13
Antworten
Anna-Burn

Die Torte schmeckt super!hab die mit Kakao und ohne Alkochol gemacht.

06.11.2019 06:48
Antworten
Nila80

Hast du den Amaretto mit einer anderen Flüssigkeit ersetzt? Oder komplett weggelassen?

18.01.2020 13:31
Antworten
Backhex

wenn du den Alkohol weglässt solltest du mehr Kaffee oder z.B. etwas Apfelsaft verwenden

27.02.2020 14:43
Antworten
anette

Also wie versprochen, hier mein Resultat: Das Rezept war super erklärt, wie von einem Profi (vielen Dank dafür). Die Torte war sehr leicht nach zu machen. Noch nie war ein Rezept so schön erklärt gewesen. Meine Gäste waren super zufrieden, die Torte war im nu weg. Wie versprochen, hab ich Fotos gemacht und online gestellt. Vielen Dank dafür :))))

12.04.2009 22:42
Antworten
Backhex

Das freut mich !!!!

27.02.2020 14:44
Antworten
anette

Vielen Dank für das tolle Rezept. Es ist zwar etwas zeitaufwenig, aber die Mühe lohnt sich voll und ganz. Ob es morgen den Gästen zu Ostern schmecken wird, das werde ich morgen berichten. Fotos hab ich auch schon gemacht, müßen nur auf die Freigabe warten. LG Anette

11.04.2009 23:01
Antworten
Backhex

Hallo Anette, vielen Dank für deinen Kommentar und die Einstellung des Fotos! LG Backhex

29.04.2009 10:48
Antworten
paulimax

Hallo, ich kenne dieses Rezept schon etwas länger und habe die Torte schon öfter gebacken. Sie ist wirklich lecker und auf Kuchenbuffets immer als eine der Ersten aufgegessen. Ich mag sie so gerne, weil sie schnell gemacht ist, OHNE rohe Eier ist und sie meinem Lieblingsdessert Tiramisu schon sehr nahe kommt. Ich kann das Rezept echt empfehlen! Paulimax

24.10.2008 21:19
Antworten