Scharfes Zucchini - Chutney


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

very hot

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.11.2007



Zutaten

für
3 m.-große Zucchini
1 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
5 Chilischote(n) (Piri Piri), eingelegte
1 EL Tabasco
1 TL Currypulver
2 TL Cayennepfeffer
1 EL Salz
1 Prise(n) Paprikapulver nach Wahl
1 EL Pfeffer
1 EL Tomatenmark
1 Spritzer Zitronensaft
1 Schuss Essig, heller
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch abziehen, klein würfeln und mit etwas Olivenöl anschwitzen. Zucchini kurz abspülen und klein würfeln, zugeben und mit anschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren und mitschmoren, dann mit einem Schuss Essig (oder Sud der Piri Piri) und 1 Spritzer Zitronensaft ablöschen. Alle weiteren Zutaten hinzufügen und alles zusammen noch etwa 10-15 Min. weich kochen. Falls die Masse zu trocken wird, etwas Öl unterrühren. Noch heiß in vorbereitete Gläser füllen und abkühlen lassen (Gläser dabei herumdrehen).

Das Chutney ist recht scharf und eignet sich hervorragend zum Grillen an heißen Sommertagen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

steinbeisser72

Hi, habe das Rezept bereits zum 3. mal ausprobiert. Bin jedes mal begeistert. Mega lecker. Danke. LG Thomas

10.10.2015 13:22
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Wir lassen nur den Curry weg, sonst alles nach Rezept. Der Renner zu Gegrilltem, kommt auch bei Gästen super an und wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

16.07.2014 12:47
Antworten
bajadera

Hallo, wie lange ist denn ein ungeöffnetes Glas etwa haltbar? LG bajadera

01.09.2013 22:49
Antworten
ingher

Hallo und vielen Dank für das Rezept Habe es nachgekocht, den Curry weggelassen (ist nicht so mein Ding) Hmmm...hot hot hot :-) eine leckere Beilage. Einen Teil habe ich püriert, mit Schafkäse vermengt und als Brotaufstrich genommen. So ein super Rezept verdient ein Foto, ich hoffe es gefällt. LG Ingher

04.10.2012 20:46
Antworten
pasiflora

Hallo! Ich habe gestern ein Glas aufgemacht und als Beilage zu Tacos mit Gemuesefuellung serviert, sehr lecker! Ich habe aber einiges abwandeln muessen, weil mir bei der Herstellung beim Abschmecken etwas fehlte (deswegen auch ein Stern weniger): Ich habe 2 frische Chilischoten genommen, wobei die hier in Peru sehr scharf sind und hatte keinen Tabasco, auch auf den Ceyennepfeffer habe ich verzichtet, weil ich es so schon sehr scharf fand. Ich habe mehr Zitronensaft und Essig genommen und zusaetzlich Senf und Zucker beigegeben. Es war mir auch zu grobstueckig, deswegen habe ich die Haelfte pueriert. LG Pasi

28.12.2010 00:44
Antworten
semmelknöderl

Hallo LarsRegina, habe heute euer Chutney nachgekocht und ich muss sagen, es ist einfach nur saulecker!! Ich hatte zwei riesen Zucchini, sind 3 Gläser á 440 ml geworden und ich freue mich schon, wenn ich das bei der nächsten Grillparty mit auf den Tisch bringen kann. 5 Sterne, weils wirklich lecker ist! LG Knöderl

09.08.2010 17:14
Antworten