Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.11.2007
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 438 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.02.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 m.-große Schalotte(n), fein gewürfelte
  Salz und Pfeffer
500 g Fischfilet(s) (z.B. 250 g Lachs und 250g Zander)
 n. B. Wein, weiß
500 g Kartoffel(n), geschälte
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 TL Butter
75 g Käse, light, (max. 30% F.i.Tr.), geriebener
500 g Salat, gemischter (z.B. Römersalat, Feldsalat, Lollo Rosso)
Salatgurke(n)
4 m.-große Tomate(n)
Zitrone(n), den Saft davon
1 EL Fischsauce
1 TL Öl
  Salz und Pfeffer
 n. B. Kräuter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 512 kcal

Die Kartoffeln mit etwas Salz gar kochen. Inzwischen den Backofen auf 200°C vorheizen.

Von einem Bräter aus Metall (oder einer nicht beschichtetet Pfanne) den Boden mit den fein gewürfelten Schalotten bestreuen (bei großen Schalotten reicht auch eine). Salzen und Pfeffern. Den Fisch darauf legen und mit so viel Weißwein angießen, dass der Fisch zu max. 1/3 im Weißwein liegt. Mit Alufolie bedeckt 10 Minuten bei 200°C im vorgeheizten Ofen garen.
Den Fisch herausnehmen, die noch vorhandene Flüssigkeit zusammen mit den Schalotten in einen kleinen Topf geben und stark reduzieren lassen.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden und mit der Butter so lange andünsten, bis sie weich sind.

Die Kartoffeln stampfen und zusammen mit den gedünsteten Zwiebeln und dem eingekochten Weißwein und Schalotten mischen. Die Hälfte vom Fisch in kleine Stücke zupfen und ebenfalls vorsichtig unterrühren.

Eine Pfanne mit 1 TL Öl bepinseln und die Fisch-Kartoffel-Masse einfüllen. Auf dem Herd kurz bei mittlerer Hitze so lange anbraten, bis der Rand leicht Farbe bekommt. Dann für 10-15 Min. in den noch heißen Ofen schieben, bis die Masse goldbraun ist. Nun den restlichen Fisch darüber verteilen und mit dem Käse bestreuen. Noch einmal 2-3 Min. überbacken, bis der Käse heiß und zerlaufen ist.

Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen. Die Gurke bei Bedarf schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten achteln, evtl. die Kerne entfernen. Alles miteinander mischen.

Für das Dressing Zitronensaft mit Öl, Fischsauce (bekommt man im Asialaden), Salz, Pfeffer und klein geschnittenen Kräutern (ich verwende gern Schnittlauch und Kresse oder auch tiefgefrorene Salatkräuter) mischen und über den Salat geben.

Den Salat auf 4 großen Tellern verteilen und die Kartoffel-Fisch-Pfanne darauf anrichten, evtl. mit noch ein paar Tropfen vom Salatdressing beträufeln.

Pro Portion: 512kcal und 16,5g Fett, das entspricht 29% der Kalorien aus Fett. Für WWler kein Leichtgewicht: 10,5 Punkte pro Portion.