Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Beilage
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Vegan
Braten
Snack
Herbst
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Gebratene Zucchini

Durchschnittliche Bewertung: 3.55
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.11.2007



Zutaten

für
1 Zucchini
Mehl
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zucchini waschen und in Würfel schneiden. Salzen, pfeffern und ein bisschen ziehen lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zucchiniwürfel mit reichlich Mehl bedecken bzw. in Mehl wälzen, in die Pfanne geben und goldbraun braten.

Lecker!

Tipp: Das gleiche funktioniert auch mit Auberginen. Beides gemeinsam schmeckt auch als Beilage köstlich!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aligator123456789

Einfach - schnell - lecker. Ich hab noch etwas Parmesan zum Mehl gegeben.

04.09.2016 20:35
Antworten
daddi1

Ich gieße die Flüssigkeit erst ab, notfalls kann man die Zucchini noch auf Küchenkrepp etwas trocknen. Dann klappt das auch mit dem Mehl. LG

21.06.2012 12:44
Antworten
meerjungfrau

Hallo, geschmacklich fand ich es okay (habe noch mit Kräutern der Provence gewürzt). Aber durch die Feuchtigkeit, die die Zucchini nach dem Salzen gezogen hat, wurde das eine Mehl-Sauce. Dadurch ließ sich das nicht so toll braten. VG -meerjungfrau-

12.04.2012 14:31
Antworten
YveEF

So einfach wie es ist, genauso lecker ist es... Habe Kräutersalz und ein wenig Kräuter der Provence zum würzen genommen... Dazu Polenta und Tomatensosse... Ein Gedicht... Spitze... Das wird es wieder geben..

26.04.2011 18:51
Antworten
Podarse

Hallo! Ganz schnell, ganz einfach, ganz lecker! :o) Tolle Beilage zu fast allem. Danke LG Podarse

10.09.2010 13:08
Antworten
SandraSjaan

Lecker war's! Um das Mehl ohne größere Schweinerei um die Zucchini zu kriegen, habe ich beides in eine Tupperschüssel, den Deckel drauf und dann kräftig geschüttelt. Dazu gab's Quark, den ich mit Gurken, Oliven und Gewürzen verfeinert hatte. Sjaan

26.06.2010 18:59
Antworten